50plus-Horoskop Fische

Zwischen den Welten

Ein bisschen verloren in der Welt der Realität - so fühlt sich der Fisch zuweilen, denn seine feinen Antennen nehmen viel mehr wahr als die der anderen. Diese Feinfühligkeit kann wunderbare Werke der Künste, in der Musik oder der Malerei, hervorbringen. Und sie hat ihren Preis, denn wegen ihr lässt sich der Fisch durch Ellbogenmentalität zutiefst verletzen und versteht die Welt nicht mehr. Seine innere Sehnsucht nach einer Welt der All-Liebe verstärkt sich noch im Alter - ist man dieser Welt doch bereits ein Stückchen näher gerückt.

Stärken Sozial, medial, künstlerisch
Schwächen Beeinflussbar, realitätsfremd, idealistisch

Singles und Flirten

Sehnsationell

Sich selbst wirklich vorzuwagen oder gar den ersten Schritt zu tun, das traut sich der Fisch meistens nicht - dafür bleibt er lieber im Hintergrund und erfühlt sein Gegenüber erst einmal. Seine Taktik heißt Sehnsucht und so sehnt er sich den oder die Richtige/n herbei - mit Gottes Hilfe. Doch dann wird mit den Wimpern geklimpert, und schmachtende Blicke werden ausgetauscht, denn die Sehnsucht nach Mr. oder Mrs. Right ist eben alterslos. mehr...

Liebe und Partnerschaft

Der Himmel auf Erden

Den möchte ein Fisch in seiner Partnerschaft erleben. Ein Gefühl des völligen Aufgehobenseins und der Verschmelzung mit dem anderen, während Sphärengesang ihren Weg begleitet. Hier findet sich die romantische Ehe, die, im Himmel geschlossen, eben auch für die Ewigkeit bestimmt sein soll. Wenn da nicht so viele andere, wunderbare Menschen wären, die ebenso himmlisch sind. Da fällt die Entscheidung manchmal schwer, und Altersweisheit ist auch keine wirkliche Hilfe. mehr...

Finanzen

Gewusst wie

Obwohl der Fisch sich leicht in der harten Welt, in der Fakten geschaffen werden müssen, verliert und sich dann schnell im Chaos befindet, zeigt er in finanziellen Angelegenheiten ein gutes Geschick. Durch "Versuch macht klug" und eine gute Portion Intuition hat er im Laufe seines Lebens ein gutes Näschen für den richtigen Umgang mit Finanzen entwickelt - und der Lebensabend ist gesichert. mehr...

Beruf

Mutter Teresa

Der Fisch braucht es, gebraucht zu werden, und so ist er überall dort zu finden, wo Hilfe nottut. Mit einer Extraportion Mitgefühl ausgestattet bietet er allen, die es wollen, eine helfende Hand oder ein zuhörbereites Ohr. Er weiß, wovon gesprochen wird, denn sein Leben hat ihn oft mit Situationen konfrontiert, die auch den Boden unter seinen Füßen haben wanken lassen. Doch daraus ist Weisheit entstanden und ein Herz aus Gold. mehr...

Gesundheit

Der 7. Sinn

Mit beiden Beinen fest auf dem Boden stehen - das fällt dem Fisch nicht leicht. Und so ist auch genau diese Kontaktstelle sein gesundheitlicher Schwachpunkt: die Füße. Ob Wassereinlagerungen oder Arthrose, die Bodenhaftung ist zuweilen schmerzlich. Dafür geht es dem Oberstübchen immer besser: Intuition und Verbundenheitsgefühl können mit zunehmendem Alter immer geschulter werden und helfen, sich dem Himmel - im besten Sinne - nah zu fühlen. mehr...

Kinder und Familie

Einheit

Die Hochs und Tiefs, die sich, wie bei jedem, in der Entwicklungszeit der Familie ergaben, hat der Fisch mit allen Sinnen miterlebt und -erlitten. Nur das Beste für die Lieben im Sinn, hat ihn diese Berg- und Talfahrt zuweilen schon mitgenommen - bis die innere Stimme zum Wegweiser wurde und herausführte aus dem Tal der Tränen. Nun gibt der Fisch diese Lebenserfahrung an die nachfolgende Generation weiter und schürt Gottvertrauen. mehr...

Wohnen

Hausboot

Natürlich muss ein Fisch im, auf oder nah am Wasser wohnen. Da die Unterwasserwohnung noch nicht erfunden ist, tut es auch das Hausboot, auf dem er sich, sanft wiegend, in den Schlaf träumen kann. Das Dach aus Glas oder zum Öffnen, mit freiem Blick auf den nächtlichen Sternenhimmel, da fühlt er sich einfach Zuhause und sieht voller Gelassenheit dem Alter entgegen mit der Gewissheit, angekommen und aufgehoben zu sein. mehr...

Persönlichkeit

Ebbe und Flut

So wie die Gewässer kommen und gehen, so ist auch das Gemüt des Fischs einem Auf und Ab geweiht. Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt zieht er sich schnell in seine heile Welt zurück - bis er lernt, die Zeichen der Zeit zu erkennen und mit dem Strom zu fließen. Diese Erkenntnis bringt eine ungeahnte Stärke mit sich, die den Fisch nie wieder verlässt und zu weisheitlicher Reife führt. mehr...

Erotik und Sex

Himmlische Vereinigung

Absolut nicht abgeneigt zeigt sich der Fisch im erotischen Bereich. Ist doch diese Art der Vereinigung auf höchstem Niveau ganz nach seinem Geschmack, denn wo sonst hört man auf Erden die Englein singen und schwingt sich auf zu ungeahnten Höhen? Egal in welcher Lebensstufe, gefühlvoll wird der Fisch sich den Wogen der Liebe hingeben und das Liebesspiel fantasievoll ergänzen. mehr...

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten