Jahreshoroskop 2017 XL

Aspekte

Aspekte sind Winkelverbindungen zwischen zwei Planeten oder zwischen einem Planet und einer Achse im Horoskop. Die Energie der Planeten ist durch den Aspekt verbunden und es kommt zu einem Austausch der Kräfte. Es gibt harmonische Aspekte, bei denen die Planeten im Einklang miteinander sind, und disharmonische Aspekte, die unter den Planeten Spannung erzeugen. Es ist wichtig, die Aspekte in beide Richtungen zu deuten, also in positive und negative Charakteristika.

Was die Sterne verraten - in Ost und West: Tierkreiszeichen.de

Aspektbild

Intuitive Deutung

Die Gestalt, die aus den Aspekten in einer Horoskopzeichnung entsteht, wird Aspektbild genannt. Spannungsaspekte werden rot oder grün gezeichnet, harmonische Aspekte blau. Das Aspektbild wird rein intuitiv gedeutet. Man schaut es sich meditativ an und lässt aus der Fantasie ein Bild entstehen. Dabei kann eine Pyramide, ein Boot oder eine Blume erkannt werden. Die Drachenfigur zum Beispiel besteht aus drei miteinander verbundenen Trigonen. Sie zeigt an, dass die Energien ungehindert fließen können, jedoch auch die Gefahr, dass alles in Trägheit versacken kann.

Konjunktion

Gute Seiten, schlechte Seiten

Zwei Planeten, die eng beieinander stehen, sind vom Aspekt her in einer Konjunktion. Es ist ein sehr starker Aspekt, da sich die beiden Planeten gegenseitig beeinflussen. Sind es Planeten mit ähnlicher Energie, wie zum Beispiel Mond und Venus, dann ergänzt und verstärkt sich das Potenzial. Stehen sehr unterschiedliche Planeten beieinander, wie Mars und Neptun, können sich diese in ihrer Wirkung einschränken oder gar behindern.

Opposition

Schau mir in die Augen

Ein Aspekt, bei dem sich zwei Planeten in einem Winkel von 180 Grad gegenüberstehen, nennt sich Opposition. Die beteiligten Planetenenergien sind miteinander konfrontiert und zwar von Angesicht zu Angesicht, wie in einem Duell. Das kann dazu führen, dass der stärkere Planet die Macht sozusagen an sich reißt und der schwächere Planet sich nicht durchsetzen kann und im Horoskop wenig spürbar ist. Die Aufgabe besteht hier, vom Gegeneinander zu einem Miteinander zu finden.

Sextil

Pure Sympathie

Bei diesem Aspekt gibt es zwei Planeten, die in einem Winkelabstand von 60 Grad zueinander stehen. Die Kräfte sind sich freundlich gesonnen und ergänzen sich. Das Sextil ist die Aufforderung, in eine Handlung zu kommen. Dieses Potenzial kann genutzt werden, aber auch ungenutzt vorbeigehen. Bei einem Sextil unter ähnlichen Planeten wie Sonne und Mars ist es leichter zu handeln als bei unterschiedlichen Planeten-Qualitäten wie Mond und Saturn.

Quadrat

Der Nervenkasper

Zwei Planeten, die in einem Winkelabstand von 90 Grad zueinander stehen, befinden sich in einem Quadrat. Ein Quadrat bedeutet eine große Herausforderung für die beteiligten Planeten. Es enthält viel Sprengkraft, auch für Planeten mit ähnlichen Energien. In den Quadraten zeigt sich im Horoskop, woran der Mensch arbeiten muss und welche Prüfungen zu bestehen sind, damit er eine reife Persönlichkeit werden kann.

Trigon

Ein Langweiler

Die Planeten, die in einem Winkelabstand von 120 Grad zueinander stehen, befinden sich in einem Trigon. Die Energien zwischen den Planeten können ungehindert fließen und dieser Aspekt wird als große Unterstützung gespürt. Mit einem Trigon muss der Mensch nicht kämpfen, sondern kann ausgeruht die Dinge auf sich zukommen lassen. Gibt es zu viele Trigone in einem Horoskop, besteht die Gefahr, dass der Antrieb fehlt, an sich selber zu arbeiten.

Halbsextil

Brüderschaft trinken

Bei zwei Planeten, die im Winkelabstand von 30 Grad zueinander stehen, nennt sich der Aspekt ein Halbsextil. Bei diesem Aspekt sind zwei aufeinanderfolgende Zeichen einbezogen. Diese Zeichen besitzen zwei unterschiedliche Energien, die Planeten können also nicht wirklich etwas miteinander anfangen. Der Aspekt ist eine Herausforderung, weil zwei Fremde sich bekannt machen und möglichst auch noch Freundschaft schließen sollen.

Quinkunx

Neue Wege gehen

Ein Aspekt, bei dem die Planeten im Winkelabstand von 150 Grad zueinander stehen, wird Quinkunx genannt. Er gilt als eher schwieriger Aspekt, da die Energien trotz großer Bemühungen selten unter einen Hut gebracht werden können. Der Aspekt zeigt wichtige Themen an, denen sich der Mensch stellen sollte. Er regt an, das eigene Verhalten und eingefahrene Muster zu überdenken und sich gegebenenfalls ein neues Verhalten zuzulegen.

Halbquadrat

Was unter dem Teppich schmort

Planeten, die im Abstand von 45 Grad zueinander stehen, befinden sich in einem Halbquadrat. Die Energie dieses Aspekts ähnelt dem des Quadrats. Der Mensch hat hier Spannungen auszuhalten und sich den Herausforderungen zu stellen, die die Zeichen und Elemente, in denen die Planeten stehen, vorgeben. Konflikte sind jedoch nicht in den Ausmaßen zu erwarten wie bei einem Quadrat. Das Halbquadrat kann schwelende Probleme anzeigen, die am liebsten verdrängt würden.

Anderthalbquadrat

Immer dasselbe Spiel

Der Abstand der Planeten im Aspekt eines Anderthalbquadrats beträgt 135 Grad. Die Spannungskonflikte, die es anzeigen, liegen nicht offen auf der Hand, sondern können leicht verdrängt werden. Die damit verbundene Sorglosigkeit ist jedoch meistens nur von kurzer Dauer, da der Mensch von seinen Problemen auf vielfältige Art und Weise eingeholt werden kann. Deshalb signalisiert dieser Aspekt langfristige und hartnäckige Themen im Leben eines Menschen.

Quintil

Bilder malen

Ein Aspekt, bei dem sich zwei Planeten im Winkelabstand von 72 Grad zueinander befinden, wird Quintil genannt. Dieser Aspekt wird als günstig angesehen, findet in der Deutung aber wenig Beachtung. Er zeigt an, welche Begabungen der Mensch in sich hat. Diese befinden sich im künstlerischen Bereich und schöpferische Kreativität möchte zum Zuge kommen. Auch kann man hier Antworten finden, wie der Mensch mit seiner Gesundheit umgeht.

Das Lifestyle-Magazin kostenlos-Horoskop.de ist keine "normale" Horoskop-Seite, sondern Astrologie mit Humor: mehr als 180 Horoskope. Da bleibt keine Frage ungeklärt und kein Auge trocken - 100% kostenlos.
www.kostenlos-horoskop.de/aspekte/

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten