Astrologie

Ist Astrologie nur fauler Zauber?

Die Astrologie gilt als eine der ältesten Wissenschaften überhaupt. Aus ihr gingen andere Naturwissenschaften hervor, wie beispielsweise die Astronomie und die Mathematik - zu Beginn war aber alles eins. Astrologen galten in der Antike als Gelehrte und berieten Könige. Heute ist die Astrologie dank der modernen Medien populärer denn je - aber darf man alles glauben?

Ist Astrologie nur fauler Zauber?

Ist der Ruf erst ruiniert...

Astrologie ist nicht gleich Astrologie

Wie in vielen anderen Berufen auch, gibt es in der Astrologie Könner und Trittbrettfahrer, Koryphäen und Scharlatane. Leider wird die öffentliche Meinung maßgeblich von den "Horoskopen" auf Zuckerwürfeln oder aus Tageszeitungen geprägt. Der Unterschied zur seriösen Astrologie ist wie der zwischen DJ Bobo und Beethoven, und mit wahrer Astrologie haben diese Vorhersagen kaum noch etwas zu tun. Aber sie lassen sich gut verkaufen und haben Unterhaltungswert.
Es gibt 12 Sternzeichen, und wenn die Sonne von der Erde aus gesehen vor dem Hintergrund eines dieser Zeichen steht, sagt man "Du bis Stier" oder "Du bist Löwe". Aber es liegt auf der Hand, dass nicht jeder zwölfte Mensch gleich sein kann! Tatsächlich gibt es sehr viel mehr Faktoren, die in einem Horoskop Bedeutung haben. Allein wenn man die 12 aufsteigenden Zeichen am östlichen Horizont zum Zeitpunkt der Geburt (genannt Aszendent) dazurechnet, kommt man schon auf 144 Möglichkeiten. Kombiniert man schließlich alle Faktoren, die ein seriöser Astrologe in einem Horoskop deutet, also alle zehn Himmelskörper in den Aspekten zueinander in den Zeichen und den 12 Häusern, dann kommt man auf eine Zahl, die unaussprechlich groß ist: Eine Eins mit dreißig (!) Nullen dahinter. So wird deutlich, dass sich die ernsthafte Astrologie enorm von der Boulevard-Astrologie unterscheidet, die nur 12 Möglichkeiten kennt!
Ein Horoskop ist also so komplex, dass es die psychische Dynamik eines Menschen differenzierter darstellen kann als jeder bekannte und heute gebräuchliche psychologische Test. Man muss es nur deuten können! Und da stellt sich für den interessierten Laien schon die nächste Frage: Woran erkenne ich einen seriösen Astrologen?

Die Quelle entscheidet

Verwechseln Sie persönliche oder allgemeine Tipps nicht mit astrologischer Deutung

Wer eine seriöse astrologische Beratung sucht, sollte darauf achten, dass der Astrologe sich auf das Geburtshoroskop bezieht statt lediglich persönliche oder allgemeine Empfehlungen zu geben. Solche Ratschläge können oft richtig und nützlich sein, aber sie haben mit Astrologie nichts zu tun! Was für den einen gut und richtig ist, kann für den anderen völlig unpassend sein. Die seriöse Astrologie berät individuell und passgenau, nicht in Allgemeinplätzen, die für alle gelten! Wenn Sie nicht sicher sind, fragen Sie ruhig nach, wo im Horoskop der Astrologe bestimmte Dinge sieht, von denen er spricht - das gilt besonders, wenn Sie sich überhaupt nicht angesprochen fühlen. Eine treffende Deutung spricht immer etwas in uns an, und wir spüren, dass sie mit uns zu tun hat!

Vor und nach der Beratung

Gute Vorbereitung und Service

Ein geübter Astrologe kann auf den ersten Blick schon viel sehen, aber selbst sehr erfahrene Horoskopsteller brauchen mindestens eine halbe Stunde Zeit, um das ganze Potenzial eines Geburtshoroskops auszuloten. Seriöse Beratungen sind auch darum etwas teurer, weil der Astrologe gut ausgebildet ist und sich nach dem Vorgespräch und vor der eigentlichen Beratung gründlich vorbereitet - das schlägt sich in der Qualität nieder. Eine astrologische Beratung kann so nachhaltig sein, dass sie noch nach Jahren etwas bewirken kann. Ein guter Astrologe kann in einer Sitzung, die zwischen einer und zwei Stunden dauert, so vieles klären helfen, dass in der Regel erst einmal keine weitere Sitzung erforderlich ist. Fragen Sie nach einem Mitschnitt (beispielsweise auf CD) des Beratungsgesprächs. Die meisten Astrologen bieten diesen Service selbstverständlich an, und es ist oft ein Gewinn für den Klienten, dass er sich die Beratung bei Bedarf immer wieder anhören kann.

Der Bauch hat meistens recht

Hören Sie auf Ihre innere Stimme

Der Erstkontakt verläuft oft über ein kostenloses Vorgespräch am Telefon. Achten Sie auf Ihr Bauchgefühl: Ist der Astrologe Ihnen sympathisch? Geht er auf Ihre Bedürfnisse ein? Fühlen Sie sich verstanden? Überlässt er Ihnen die freie Entscheidung, ob Sie die Beratung tatsächlich bei ihm durchführen lassen wollen? Wenn Sie sich nicht sicher sind, bitten Sie sich Bedenkzeit aus.

Auf die Methode kommt es an

Welche Fragen die Astrologie beantworten kann

Welche Fragen astrologisch beantwortet werden können, hängt von der Methode ab, mit der der Astrologe arbeitet. In der psychologischen Astrologie beispielsweise geht es um Selbsterkenntnis und darum, die eigenen Potenziale zu entdecken und zu leben. Wenn wir selbstbestimmt leben, werden wir auch glücklicher. Fragen wie: "Wann werde ich endlich den Traumpartner treffen?", "Wie wird die Zukunft meiner Kinder aussehen?" oder "Wann wird mein Leben leichter?" können nicht beantwortet werden, da sie zu schicksalsgläubig formuliert sind. Die psychologische Astrologie kann aber helfen, sich mit sich selbst und in Beziehungen wohler und zufriedener zu fühlen und das Leben mit mehr Sinn zu füllen, sie kann den Fragenden zum Beispiel in seiner Elternrolle unterstützen und verstehen helfen, was das Kind braucht, um ein glückliches Leben führen zu können.
Entscheidungsfragen wie: "Soll ich die Wohnung, die ich heute besichtigt habe, kaufen?" oder "Soll ich kündigen?" kann die sogenannte Stundenastrologie beantworten. Manche Astrologen bieten beides an und können es auch in der Beratung kombinieren.

Hier liegen Sie richtig

Adresse für seriöse Astrologen

Nicht alle, aber die meisten seriösen Astrologen erkennen Sie beispielsweise auch daran, dass sie vom Deutschen Astrologen Verband geprüft sind. Es gibt ca. 10000 Astrologen, die in Deutschland hobbymäßig, neben- oder hauptberuflich Astrologie praktizieren, aber nur wenige Hundert sind DAV-geprüft. Der Verband achtet sehr auf Qualität und setzt hohe Maßstäbe an die Prüflinge. Seine Prüfungsregeln zählen zu den härtesten der astrologischen Szene weltweit!

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten