Prognose

Wachstum und Macht 2018 richtig nutzen

Liebesgöttin Venus regiert das Jahr 2018 - was aber nicht heißt, dass alle Welt nun im Liebesrausch versinkt. Vielmehr sollten wir es als Aufgabe verstehen, freundlicher und wertschätzender miteinander umzugehen und Verbindendes zu betonen. Dazu passt, dass zu den vorherrschenden Konstellationen des Jahres eher harmonische Aspekte des großen Wohltäters Jupiter gehören: Sein Sextil zu Pluto animiert zu nachhaltigem Wachstum und dem Bedürfnis, auf sinnvolle und unterstützende Weise Einfluss zu nehmen. Nachdem das Jahr 2017 von der Sonne regiert wurde und wir gelernt haben, wie gefährlich Größenwahn und unbesonnene Egozentrik werden können, bekommen wir nun die Chance, die Macht der schweigenden Mehrheit konstruktiv zu nutzen und das Richtige zu tun: Sinnvolle Perspektiven müssen her, die langfristig unsere Welt als einen bewohnbaren und blühenden, einladenden Ort auch für zukünftige Generationen erhalten, an dem wir einander helfen statt bekämpfen.

Wachstum und Macht 2018 richtig nutzen

Jahresanfang

Raketenstart

2018 beginnt unter einem starken Einfluss von Mars, Jupiter und Pluto: Damit können wir mit Schwung und viel Energie ins neue Jahr starten, andere für unsere Ziele begeistern und vieles anstoßen, das in diesem Jahr wachsen und gedeihen soll. Auch können sich jetzt viele günstige Gelegenheiten bieten, alte Probleme ein für allemal zu lösen und neue, vielversprechende Perspektiven zu finden, für die es sich lohnt, aktiv zu werden. Ab Februar stellt sich unter einem Neptun Einfluss heraus, was davon realistisch durchführbar ist und was nicht. Behalten Sie auch das Wohl Ihres Umfelds im Blick, purer Egoismus und Übereifer werden am Ende Konflikte und Rückschläge heraufbeschwören. Auf der Weltbühne können jetzt wieder religiöse Krisenherde aufflammen und es kann generell zu neuen gewaltsamen Auseinandersetzungen aufgrund unterschiedlicher Überzeugungen kommen.

Frühling

Mit Geduld und Besonnenheit zum Ziel

Ende März wird Merkur rückläufig: Vor dem Hintergrund des Sextils von Jupiter und Pluto gilt es nun, alles gründlich aufzuarbeiten, was im Eifer des Gefechts übersehen wurde. Besonders im April ist dann gesteigerte Konzentration gefragt - Saturn schränkt unseren Handlungsspielraum ein und mahnt zu Genauigkeit und Geduld. Auch die Kommunikation scheint schwierig, es gibt Verzögerungen und Missverständnisse. Da hilft nur, einen kühlen Kopf zu bewahren und nichts Unbedachtes zu tun oder zu sagen - das kann sonst weitreichende Folgen haben. Die Gründlichkeit wird sich auszahlen: Möglicherweise wird sogar ein Durchbruch erzielt im Erforschen und Verstehen langwieriger Konflikte, sodass mögliche Krisen besser gehandhabt werden können. Mars im Sextil zu Jupiter und Neptun richtet die Energien mehr auf Verständnis und Mitgefühl. Im Idealfall werden Streithähne des Kämpfens müde und besinnen sich auf ein wohlwollendes und tolerantes Miteinander, das allen Parteien Wachstum und Wohlstand beschert. Ende April erreicht Mars den Pluto: Für viele geht es jetzt um Alles oder Nichts. Wieder können Konflikte aufflackern und Machtmissbrauch und aggressive Gewaltanwendung langfristige Zerstörungen anrichten - wieviel besser wäre es, diese enorme Energie für ein sinnvolles Ziel einzusetzen!

Sommer

Versuchung und Aufbegehren

Im Sommer werden wir von einem Jupiter Trigon zu Neptun verzaubert: Jetzt werden Sehnsüchte geweckt! Spirituelle Phänomene und Ereignisse können den Alltag versüßen, wir brauchen nur mit offenen Augen durchs Leben zu gehen und fühlen uns inspiriert und beschenkt. Trotzdem sei jetzt vor Leichtgläubigkeit gewarnt - nicht jede Gelegenheit und auch nicht jede Begegnung ist so segensreich, wie sie auf den ersten Moment scheint, und so manches Versprechen ist jetzt von finanziellen Hintergedanken gesteuert. Im August liegt Unruhe in der Luft: Mars und Uranus stellen sich quer. Das animiert zu Rebellion und Aufbruch, oder auch zu übereilten Taten. Unbesonnenes Handeln kann jedoch jetzt buchstäblich ins Auge gehen, es herrscht erhöhtes Konfliktpotenzial und Unfallgefahr!

Herbst

Durchbruch mit Happy End?

Der Herbst wird anfangs weiter von Unruhe und Aufbruchstimmung beherrscht, doch zugleich wird das Sextil zwischen Pluto und Jupiter noch einmal aktuell. Wenn es gelingt, die explosiven und rebellischen Impulse einzudämmen, können spätestens jetzt viele Krisen und schwelende Konflikte endgültig auf gesellschaftlicher und persönlicher Ebene mit Güte, Toleranz und Einsicht gemäßigt und harmonisiert werden. Im Oktober wird Venus rückläufig und konfrontiert uns mit alten Leidenschaften. Der November ist dominiert von konstruktiveren Mars Einflüssen: Zwar kann es Meinungsverschiedenheiten geben, aber wir können nun dank Mars im Sextil zu Uranus und Saturn kreativere Lösungen finden und Widerstände und Unstimmigkeiten besonnener, disziplinierter und geduldiger angehen. Dadurch können wir uns ein stabiles Fundament für künftige Erfolge ausbauen.

Jahresende

Vom Wunschdenken zum Frieden

Merkur wird ab Mitte November in einem exakten Quadrat zu Neptun nochmals rückläufig und verdeutlicht, wo wir uns von Wunschdenken und kleinen Ausflüchten haben in die Irre führen lassen. Wir werden nun aufgefordert, Klartext zu reden und Liegengebliebenes aufzuarbeiten. Mit Mars in Konjunktion zu Neptun und Sextil zu Pluto verabschiedet sich das Jahr tendenziell eher friedlich. Die Energien sind mehr nach Innen und auf Nächstenliebe ausgerichtet - eine gute Zeit, sich zu versöhnen oder unseren Mitmenschen Gutes zu tun. Gründe für Zerwürfnisse können nun besonders gut geklärt und bereinigt werden.

Impressum · Datenschutz · © 1999-2018 Funsurfen, Thomas Hansen