Chinesische Astrologie

Zwischen Yin und Yang

Das Chinesische Horoskop wird nicht nach dem Stand der Planeten, sondern auf Grundlage der 5 Elemente, Yin und Yang und der Astronomie mit den 5 Planeten, 10 Himmelsstämmen und 12 Erdzweigen berechnet. Jedem Jahr - beginnend ab dem ersten Neumond - wird ein Tierkreiszeichen zugeordnet.

Welches Tierkreiszeichen sind Sie?
(TT.MM.JJJJ)

Chinesische Astrologie

Jahreshoroskop 2017 XXL mit 20(!) Themen: Spaß, Glück, Liebe und mehr ...

Chinesische Tierkreiszeichen

"Welch ein Glück, ein Schwein zu sein"

Die Legende fällt wohl ins Reich der Märchen, aber was wäre ein chinesisches Horoskop ohne sie: Buddha rief demnach die Tiere zum Neujahrsfest, doch nur 12 kamen: Die Ratte, der Büffel, der Tiger, der Hase, der Drache, die Schlange, das Pferd, die Ziege, der Affe, der Hahn, der Hund und das Schwein. Zum Dank schenkte Buddha jedem Tier ein Jahr mit dessen Charaktereigenschaften - in der Reihenfolge ihrer Ankunft.
Wobei das Schwein nur durch einen Zufall dazukam, da wohl eine Einladung an die Katze nicht überbracht wurde. Deswegen gilt bis heute der Spruch: "Welch ein Glück, ein Schwein zu sein". Die listige Ratte aber überredete den gutmütigen Büffel dazu, wegen ihrer kleinen Füßchen und dem langen Weg auf seinem Rücken mitgenommen zu werden, um bei der Ankunft dann rechtzeitig abzuspringen und so als Erste anzukommen. Es heißt auch, dass sie am Nichterscheinen der Katze wohl nicht ganz unschuldig ist: Seitdem soll die Katze aus Rache hinter Ratten und Mäusen her sein...
Jedenfalls wurden somit aus ursprünglich 27 Bildern des Mondkreises und den 36 Tierkreiszeichen der Sternenheerführer der alten chinesischen Astrologie letztendlich die 12 Tierkreiszeichen des heutigen chinesischen Horoskops.

Fünf Elemente

Wasser, Feuer, Holz, Metall und Erde

Die chinesischen Astrologen haben im Lauf der Zeit ein Deutungssystem entwickelt, das durch die Fülle der Faktoren eine genaue Deutung der Persönlichkeit zulässt. Neben dem Tierkreiszeichen des jeweiligen Jahres, dem Stundenregenten, Yin und Yang und den Jahreszeiten spielen auch die 5 Elemente Wasser, Feuer, Holz, Metall und Erde eine wichtige Rolle. Während wir im westlichen Abendland nur rätseln können, ob wir nun der Typ Sanguiniker oder eher Choleriker sind, ist im chinesischen Horoskop durch die Elemente die Grundtendenz des Charakters wesentlich deutlicher erkennbar: Das Wasser macht verträumt, kreativ, leider auch wenig realistisch. Der Feuer-Typ ist aktiv und hat keine Probleme, durch sein dynamisches Auftreten sein Umfeld mitzureißen. Das Holz ist besonnen, gemütlich und deswegen manchmal zu großzügig. Metallgeprägte Menschen sind unbeugsam und charakterstark. Der Erdtyp jagt zielstrebig seinen Idealen nach, vermasselt sich durch seine Sturheit jedoch leider manche Chancen.

Jahreszeiten

Winter- oder Sommertyp?

Nicht nur den Tierkreiszeichen, dem Stundenregenten, Yin und Yang sowie den 5 Elementen, sondern auch den Jahreszeiten wird im chinesischen Horoskop eine große Bedeutung zugemessen. Laut der Lehre der chinesischen Astrologie ist somit ein Winter- ein anderer als ein Sommertyp. Diese Erkenntnis hat inzwischen ja auch in die Modewelt Einzug gehalten, wenn auch in abgewandelter Form. Die im Frühjahr Geborenen sind zuversichtlich, aktiv und haben einen Hang zu den schönen Dingen im Leben. Die Sommer-Geburtstagskinder gehen es gemütlicher an, sind voller Wärme und können Vorbilder für andere sein. Der Herbst bringt bedächtigere Typen hervor, die einen relativ klaren Durchblick entwickeln, wo es im Leben wirklich langgeht. Deswegen wägen sie im Gegensatz zum Frühjahrs-Typus schon viel zu viel ab, und stehen sich öfters selbst im Weg, was die Durchführung ihrer Pläne betrifft. Der Winter-Typ traut sich nicht so viel zu und stellt sich daher oft selbst in die zweite Reihe.

Gute Jahre, schlechte Jahre

Die Chinesen und der (manchmal seltsame) Umgang mit der Astrologie

Für die Chinesen ist die Astrologie ein wichtiger Eckpfeiler im Leben. Angeblich soll das Alter eines Chinesen bereits mit der Zeugung berechnet werden, er ist also bei der Geburt schon 9 Monate alt. Sein Horoskop aber, wie in der westlichen Astrologie, wird mit dem Zeitpunkt der Geburt bestimmt. Obwohl die chinesische Astrologie (wie auch die westliche) sich nicht als Zukunftsvoraussage sieht, sondern lediglich Anlagestärken und -schwächen aufzeigen will, treibt der Aberglaube doch seltsame Blüten: So legt die Geburtenrate in den Jahren eines glücklichen und charakterstark geprägten Tierkreiszeichen enorm zu, während im Jahr 1966 - zur Zeit des Feuer-Pferdes - angeblich eine wahre Abtreibungswelle erfolgte, da in diesem Jahr geborene Mädchen nur Unglück über die Familie bringen würden. Etwas näher und aus heutiger psychologischer Sicht betrachtet, zeigt sich warum: Diese Mädchen hätten sich sehr emanzipiert entwickelt und dem traditionellen Weltbild der Chinesen schwer zu schaffen gemacht...

Das Lifestyle-Magazin kostenlos-Horoskop.de ist keine "normale" Horoskop-Seite, sondern Astrologie mit Humor: mehr als 180 Horoskope. Da bleibt keine Frage ungeklärt und kein Auge trocken - 100% kostenlos.
www.kostenlos-horoskop.de/chinesische-astrologie/

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten