Feng Shui Hund

Berghütte mit Solartechnik

Hunde sind auf der einen Seite Technikliebhaber, auf der anderen lieben sie die Natur. Als Stadtbewohner möchten sie am liebsten einen Park in der Nähe haben. Sie schätzen die Familie und das Rudelleben, deshalb ist Einsamkeit nicht ihr Ding. Schon früh beginnen sie, ihr Haus zu planen, und auch Feng Shui spielt eine Rolle. Die Energien sollen fließen und ein moderner Mensch verbindet alles zu einem entspannten Ganzen. Hunde sind eben kleine Philosophen. Unter dem Himmel soll nur ihr persönlicher Stern sie führen.

Hund

Leben

Immer mit der Ruhe

Diskussionen vermeiden die Hunde am liebsten. "Entspann dich", ist ihr angesagter Spruch. Dem Fluss des Lebens wollen sie folgen und die Welt bietet großartige Möglichkeiten. Warum nicht mal in Neuseeland wohnen? Leben soll Freude machen, aber ohne Freunde und Familie kann alles ziemlich langweilig sein.

Wohnzimmer

Edles Biodesign

Das Hunderudel will auf jeden Fall eine große Lounge aus dem Wohnzimmer machen. Der Name kommt doch von wohnen, da darf auf keinen Fall die Harmonie fehlen. Der Platz rund um den Kamin wurde von einem Rutengeher auf störende Wasseradern geprüft, weil das sonst Unruhe und Streit bringt.

Schlafzimmer

Treuekarte und Frischluft

Das XXL-Bett ist der Mittelpunkt des Schlafzimmers. Das Wichtigste ist aber die frische Luft. Hunde mögen eine Tür zum Garten oder zum Balkon. Das bringt gutes Qi herein und die Abendyogaübungen füllen den ganzen Körper mit neuer Energie, bevor man sich dem Liebsten zuwendet oder einfach schläft.

Küche

Hightech-Bioküche

Küche und Wohnzimmer sind ein einziger großer Raum. Hunde mögen es eher leger, legen aber sehr viel Wert auf die Natur. Bio ist für sie eine Lebensphilosophie, allerdings mehr die edle Variante. Englischer Landhausstil mit Design und die Fünf-Elemente-Küche, gereicht werden angesagte Rotweine.

Kinderzimmer

Lust auf Bewegung

Ein Rudel braucht Bewegung, deshalb gibt es ein Kinderspiel- und ein Kinderschlafzimmer. Schließlich will man sich nicht streiten. Yin und Yang, in einem herrscht aufgeräumte Ruhe, während sich im anderen Zimmer das ganz normale Chaos aktiv austoben kann, eine gute Idee des Feng-Shui-Beraters. "Om!"

Badezimmer

Natürliche Entspannung

Entspannen wird großgeschrieben in Hundehäusern. Deshalb wird auf jeden Fall eine großzügige Saunaanlage mit geplant. Schnelles Duschen mit viel cooler Technik zum Wachwerden, zum Träumen geht es dann in die Sauna und in den Whirlpool. Am liebsten mit Ausgang in den Garten bei Mondschein.

Garten

Biokräuter im Park

Hunde planen gerne einen gepflegten Biokräutergarten, versteckt zwischen großen Bäumen. Alles soll ganz natürlich rüberkommen, auch wenn die Hundefamilie es exakt geplant und mit dem Mondkalender einpflanzt hat. Auch das Wasserspiel kommt in die Harmonieecke für das Familienglück.

Balkon und Terrasse

Großzügige Idylle

Hunde lieben viele kleine Töpfe, und jedes ungewöhnliche Kräutlein bekommt ein eigenes Namensschild aus Keramik. Das Erdelement und die Mitte stärken, heißt es im Feng Shui. Deshalb wird der Balkon im richtigen Energiefluss geplant, in einer Balance von offenen und geschlossenen Bereichen.

Auto

Ländliche Kompaktklasse

Entweder lieben Hunde angesagte Technik in klein und schnuckelig oder es kann gar nicht groß genug sein. Dann kommen schon mal kleine Panzer zum Einsatz. Wobei man sich dann genau informiert über die Ökobilanz! Wenn schon sündigen, dann bitte mit Stil und einem kleinen coolen Augenzwinkern.

Lifestyle

Genuss im Ökostil

Hunde lieben es zu genießen, allerdings mehr auf die pragmatische Art. Design und Öko, Solar und Technik und über alles immer genau informiert sein. Hunde sind eine Quelle von neuesten Informationen für ihre Freunde. Schließlich macht es doch Spaß, auf dem aktuellen Stand der Lebenskultur zu sein.

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten