Feng Shui Tiger

Wilde Freiheitsliebe

Wildkatzen lieben es, in Freiheit zu leben. Einschränkungen mögen Tiger gar nicht, egal ob in ihrem Wohnstil oder in ihren Partnerschaften. Ein Tigerrudel liebt große Häuser, gerne mit viel Grün drum herum. Oder ein Penthouse mit weitem Blick über die Stadt. Tiger sind Gestalter mit einem Sinn für ungewöhnliche Atmosphären. Sie sind neugierig und reisen gerne. Neue Ideen braucht das Land oder einfach mal etwas auszuprobieren. Verändern geht doch ganz schnell. Leben ist heute. Ihre Kinder führen sie an der langen Leine.

Tiger

Leben

Neugier genügt

Tiger gehen spielerisch an ihr Leben heran. Gewohnheiten kann man neu erfinden, deshalb lieben sie es, öfter mal umzuziehen. Warum sich lange Gedanken machen, wenn man etwas einfach mal ausprobieren kann. Abenteuerspielplatz Leben! Tiger lieben das Exotische und das Ungewöhnliche in ihrem Vitalhaus.

Wohnzimmer

Weite Welten

Das Wohnzimmer für Wildkatzen darf nicht klein sein. Ein geschmackvoller Mix aus vielen unterschiedlichen Welten zeigt ihre Liebe für ferne Orte und eine ungewöhnliche Atmosphäre. Tiger sind Sammler und zeigen das auch gerne. Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags finden sie doof. Es soll doch gemütlich sein.

Schlafzimmer

Wilde Erotik

Tiger mögen gerne vitale Farben und lieben es fremd und ungewöhnlich. Das richtige Ambiente darf im Schlafraum nicht fehlen. Schließlich will man ja auch noch Spaß haben. Ein weiter Blick in den Garten und ein großzügiger Balkon mit weitem Blick auf die Umgebung bringen jedes Tigerherz auf Touren. Und das Qi fließt so besser!

Küche

Scharf und gemütlich

Dschungelkatzen lieben eine scharfe Küche. Gerne darf die Einrichtung ein Mix aus Dschungelkamp und Designertempel sein. Schließlich sind Küche und Herd die Energiequellen des Hauses. Tiger lieben es, sich gesund zu ernähren, aber ein bisschen Spaß soll doch auch sein? "Alles nur öko?" - "Nö."

Kinderzimmer

Dschungelcamp

Aufräumen ist die Sache der Tigerkinder nicht. Deshalb liegt ihr Zimmer im Kinderbereich des Hauses. Hier können sie ihre Mitte spüren, wenn sie einfach mal wieder zu wild sind. Mutter Tiger versucht es mit entspanntem Atmen. Zum Glück ist das Zimmer im Zenstil eingerichtet. Weniger ist mehr!

Badezimmer

Schnurren und leben

Tiger mögen Holz und die Natur. Ihr Badezimmer kann gar nicht groß genug sein. Wasser entspricht im Feng Shui der Vitalität. Sie lieben den Saunabereich mit der Möglichkeit, direkt in ihren Badeteich zu springen. Wie alle Katzen genießen sie es, sich richtig zu entspannen. Farben in Blau-, Grün- und Erdtönen befördern die gute Laune.

Garten

Gezähmte Wildnis

Langweilige Beete sind nicht nach dem Geschmack der Tiger, zu viele Ecken und Kanten. Da kann die Energie gar nicht in den richtigen Fluss kommen. Ein idyllischer Schwimmteich ist die Kraftquelle des Gartens. Wenn noch ein paar alte Bäume drin stehen, fühlt sich der Tiger in seinem Element. Und lässt die Seele baumeln.

Balkon und Terrasse

Seltene Exoten

Tiger lieben das Besondere auf ihrer Terrasse. Gerne werden Bücher gewälzt, um eine seltene Pflanze zu finden. Tiger werden dem Holzelement zugeordnet, deshalb bevorzugen sie einen Naturholzboden, der auch noch ganz ökologisch sein soll. Passend dazu mögen sie einfach schöne Holzmöbel, gerne im asiatischen Stil.

Auto

Sanfte Überholspur

Das Auto der Tiger soll auf der Überholspur einfach nur sanft schnurren. Wer will sich schon anstrengen, wenn man einmal so richtig in Fahrt ist. Ein paar PS mehr dürfen es gerne sein. Allerdings schaut man genau auf die Ökobilanz, schließlich fährt es sich mit gutem Gewissen einfach besser. Reisen ist Lebenselixier.

Lifestyle

Das Leben genießen

Tiger lieben das Leben vor allem auf Reisen. Ihre Neugier ist phänomenal. Sie schöpfen aus vielen Quellen, wenn es um das richtige Ambiente geht. Sie mögen es, im Kreise ihrer Freunde zu sein und sich über die neuesten Trends zu unterhalten. Ein bisschen Abenteuer ist wichtig, auch im eigenen Haus. Umziehen? Warum nicht?

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten