Jahreshoroskop 2017 XL

Fußballhoroskop Stier

Tor

Dass keine wendigen Stier-Spieler zu finden seien, stimmt garantiert nicht. Nur das Tor scheint nicht unbedingt ihr Zuhause zu sein. Stiere kommen immer etwas langsam auf Touren. Die anderen Feld-Spieler, die ständig gefordert sind, haben keine Schwierigkeiten, ihren Adrenalin-Spiegel weit oben zu halten. Aber für einen Stier-Torhüter, der ständig von 0 auf 180 und wieder zurück muss, ist diese Position eine wirklich schwere Aufgabe.

Rüstü Recber 10. Mai 1973

2/5 Bälle

Wer passt zu wem? Auf Partnerhoroskop.com finden Sie die Lösung.

Abwehr

Wie bereits beim Stier-Torwart, besteht auch in der Abwehr beim Stier die Gefahr, dass er zu leicht einschläft. Der Stier muss 90 Minuten lang beschäftigt werden, nur dann läuft er zur Höchstleistung und Weltklasse auf. Stiere gehören nun mal in die Arena, sind also grundsätzlich Top-Spieler: Aber sie müssen die Gelegenheit zum Kämpfen bekommen, sonst wissen sie nicht, was sie hier eigentlich sollen, und bleiben einfach stehen.

Serdar Tasci 24. April 1987
Marko Rehmer 29. April 1972
Olaf Thon 1. Mai 1966
Christian Wörns 10. Mai 1972
Nilton Santos 16. Mai 1927

2/5 Bälle

Mittelfeld

Sie kommen langsam, unauffällig - aber wenn sie dann da sind, sind sie nicht mehr zu übersehen: Und so spielen sich Stier-Mittelfeldspieler ganz nach oben in die Weltklasse. Sie beherrschen ihr Metier, haben den Überblick und scheuen sich nicht, selbst anzupacken, um die Torgefährlichkeit ihres Vereins nochmals zu untermauern. Geht es dem Stier jedoch zu lange zu gut, verliert er an Bodenhaftung. Nicht sein Gegner, sondern seine Star-Allüren könnten sein vorzeitiges Aus bedeuten. Da Stiere aber gute Geschäftsstrategen sind, dürfte er sich bis dahin finanziell gut abgesichert haben.

Thomas Strunz 25. April 1968
Johann Cruyff 25. April 1947
Lars Bender 27. April 1984
Franky van der Elst 30. April 1961
Olaf Thon 1. Mai 1966
Tim Borowski 2. Mai 1980
David Beckham 2. Mai 1975
Luis Enrique 8. Mai 1970
Franco Baresi 8. Mai 1960

4,5/5 Bälle

Angriff

Vorn dabei sein, die Hörner senken und los: Im Sturm hat der Stier seinen Platz gefunden. Nur langweilig darf es nicht werden. Kann er aber voll auf Touren bleiben und wird gefordert, hat man eines der gefährlichsten Torschützen-Sternzeichen vor sich! Sind sie losgelassen, zeigen sich die Stier-Stürmer als schnelle, wendige und unberechenbare Torschützen. Vielleicht, weil sie durch ihr scheinbar gemütliches Äußeres oft unterschätzt werden. Gut so!

Johann Cruyff 25. April 1947
Oliver Neuville 1. Mai 1973
Oliver Bierhoff 1. Mai 1968
Dennis Bergkamp 10. Mai 1969
Roger Milla 20. Mai 1952

4,5/5 Bälle

Trainer

Wie schön ist's doch, unter einem Stier zu trainieren. Großzügigkeit, Gemütlichkeit und eine grundsätzliche Lebensfreude färben auf das Team ab, sodass wir alle eine wunderbare, große Fußball-Familie sind... Das geht eine Zeit lang gut - bis die Kinder anfangen, dem Pappi, äh Trainer auf dem Kopf herumzutanzen. Dann durchzugreifen, ist leider zu spät. Auch wenn es schwerfällt, muss ein Stier-Trainer immer rechtzeitig die Grenzen abstecken und klarmachen, wer nun Herr im Hause ist.

Peter Neururer 26. April 1955
Thomas Schaaf 30. April 1961
Jupp Heynckes 9. Mai 1945

2,5/5 Bälle

Das Lifestyle-Magazin kostenlos-Horoskop.de ist keine "normale" Horoskop-Seite, sondern Astrologie mit Humor: mehr als 180 Horoskope. Da bleibt keine Frage ungeklärt und kein Auge trocken - 100% kostenlos.
www.kostenlos-horoskop.de/fussballhoroskop/stier/

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten