Jahreshoroskop 2017 XL

Gesundheitshoroskop Fische

Nicht ins falsche Fahrwasser

Ganz sensible Menschen sind die Fische. Packt man sie zu fest an, jammern sie über blaue Flecken und Verletzungen. Sie ziehen sich dann sofort zurück in ihr Schneckenhaus und schmollen oder werden depressiv. Dabei meint es nicht jeder schlecht mit ihnen, der mal eine Kritik anbringt. Grenzen können sie nicht gut setzen und sind deshalb sehr empfindlich, wenn ihnen diese selbst aufgezeigt werden. Fische sind gefährdet, sich für andere aufzuopfern, da sie großes Mitgefühl und den Wunsch haben, das Leid der Welt zu tragen. Sie vergessen dabei sich selbst und dürfen egoistischer werden.

Auf Sternzeichen.xyz werden mit viel Humor die Stärken und Schwächen der Sternzeichen aufgezeigt.

Körper

Anpassungsfähig

Im Allgemeinen kümmert sich der Fisch nicht so sehr um seine eigene Gesundheit, da er für die Leiden seiner Mitmenschen ein offenes Ohr hat. Seine Zeit ist ausgefüllt mit dem Kümmern um andere und die eigene Gesundheitsvorsorge gerät in den Hintergrund. Daher sollte der Fisch sich und seinen Körper wichtig nehmen und auch Eigenpflege einplanen. Er versucht, den inneren Schweinehund zu zähmen, hat gute Vorsätze, vor allem an Neujahr, die er aber nie lange durchhalten kann, da die Verlockungen, z. B. bei einer Diät, immer stärker sind. Mit Vertrauen regelt sich dann alles doch von alleine.

Schwachpunkte Füße, Lymphe, Stoffwechsel

Psyche

Standhafter Zinnsoldat

ngste sind beim Fisch nicht so sehr ausgeprägt, da er aus einem inneren Urvertrauen schöpfen kann. Er übernimmt sich eher, indem er immer für andere da ist und sich so auch mal ausnutzen lässt. Dann passiert es schnell, dass er bis an seine Grenzen geht oder diese sogar überschreitet. Das kann sich bei ihm in einem Burn-out bemerkbar machen oder aber der Körper streikt mit krassen Symptomen. Deshalb sollte er manche Situation kritisch und realistisch betrachten und sich rechtzeitig zurückziehen, bevor er sich ausgenutzt fühlt und sich gesundheitlich gefährdet. Gesunder Egoismus ist hier angebracht.

Ängste und Phobien

Angler und wilde Tiere

Einfangen lässt sich ein Fisch nicht gern. Er braucht immer ein Hintertürchen, durch das er sich davonmachen kann. Deshalb sitzt er an einem Tisch immer an dem Platz, von dem er jederzeit aufstehen und sich verabschieden kann. Auch sind ihm fremde Hunde nicht so geheuer. Da bleibt er lieber auf Abstand.

Depressionen

Liebesentzug

Von allen geliebt werden möchte ein Fisch, dann fühlt er sich wohl und kann in ruhigen Gewässern schwimmen. Spürt er Kälte von Menschen, die ihm viel bedeuten, kann ihn das in Verzweiflung und Trauer stürzen. Erleichterung würde es bringen, wenn er das Problem anspricht, anstatt sich zurückzuziehen.

Wellness

Pool mit Bergpanorama

Ein Fisch kann sich schwer entscheiden und möchte am liebsten alles haben. Das spürt er auch bei der Wahl der Urlaubsziele. Es gibt so viele Dinge, die ihm guttun. In seiner Fantasie mixt er alle zusammen und macht daraus eine Idealvorstellung. Da wäre für ihn der Traumurlaub vielleicht eine Poollandschaft in der Karibik mit Aussicht auf die Schweizer Berge. Am besten ist es, er klappert nacheinander seine Traumziele ab, die es auf der Welt gibt, genießt dabei die Wohlfühlzeiten und denkt nicht an zu Hause und die ganze Verantwortung, die dort wartet, sondern erlaubt sich, das Leben leichtzunehmen.

Fitness und Sport

Von allem etwas

Die guten Vorsätze, die der Fisch immer wieder anpeilt, sind oft dazu verdammt, im Sand zu verlaufen. Feste Termine sind ihm ebenfalls nicht so sympathisch. Er hat im Job schon genug Verpflichtungen, da möchte er sich nicht auch noch in der Freizeit und mit Sport unter Druck setzen lassen. Seine vielseitigen Interessen machen ihn mit verschiedenen Sportarten bekannt und er stattet den Vereinen abwechselnd Besuche ab. Für seine Fitness hält er sich auf jeden Fall gern, mit einem munteren Liedchen auf den Lippen, in der freien Natur und an der frischen Luft auf. Sportstudios lässt er eher links liegen.

Ernährung

Alles querbeet

Die Klosterküche fasziniert den Fisch und er probiert gern die alten Rezepte aus. Lebensmittel, die gleichzeitig auch Heilmittel sind, begeistern ihn immer wieder aufs Neue. Die Verfeinerung der Speisen mit Kräutern und Gewürzen hilft gegen vielfältige Zipperlein im Alltag. Der Fisch schwankt immer wieder zwischen sehr gesunder Ernährung und dem ungesunden Über-die-Stränge-Schlagen. Da er sich jedoch immer wieder mal Gesundheitstage verordnet, bleibt alles in einem gesunden Ausgleich. Außerdem regenerieren sich seine Kräfte und seine Energie sehr gut bei einem gesunden Schlaf.

Das Lifestyle-Magazin kostenlos-Horoskop.de ist keine "normale" Horoskop-Seite, sondern Astrologie mit Humor: mehr als 180 Horoskope. Da bleibt keine Frage ungeklärt und kein Auge trocken - 100% kostenlos.
www.kostenlos-horoskop.de/gesundheitshoroskop/fische/

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten