Gesundheitshoroskop Waage

Balance für alle Fälle

Die Körperharmonie ist für eine Waage ein hohes Gut. Dafür tut sie viel und passt auf, dass sie immer im Gleichgewicht ist. Sie hat da ihre eigenen Strategien, die ihr helfen, fit zu bleiben. Im akuten Krankheitsfall ist ein Gang zum Arzt jedoch unumgänglich. Danach kann die Waage zusätzlich zur Linderung ihrer Beschwerden alternative Methoden anwenden. In der Regel benötigt man dazu mehr Zeit als mit der Schulmedizin. Um chronische Beschwerden loszuwerden, sollte dauerhaft gesünder gelebt werden. Bei Veränderungen in der Ernährung, Entspannung und Bewegung können Heilungskräfte in Gang kommen.

Körper

Im Gleichgewicht bleiben

Wofür ist ein guter Stoffwechsel zuständig? Er sorgt für Energie, gute Laune und Wohlbefinden. Es gibt Geräte, die versprechen, dass das Körperfett durch bestimmte Massagen reduziert werden. Eine Waage ist da sehr geneigt, sich für die Schönheit ihres Körpers auf solche Experimente einzulassen. Doch leider läuft ohne Sport gar nichts. Diesen Schuh kann sie sich gleich wieder ausziehen. Da verdienen nur die Verkäufer etwas und die Waage bleibt auf ihren Polstern sitzen. Um die Nieren am Arbeiten zu halten, muss viel Mineralwasser und Tee getrunken werden, da sie dabei gut durchgespült werden.

Schwachpunkte Nieren, Blase, Drüsen

Psyche

"Ich weiß nicht, wie mir ist"

Kontaktfreude, Geselligkeit und die Fähigkeit zur Anpassung sind bei der Waage vorhanden. Sie hat das Talent, sich auf ihr Gegenüber einzustellen und versucht, Streit oder Auseinandersetzung zu vermeiden. So erhält sie die äußere Harmonie aufrecht. Jedoch löst dies bei ihr ein Ungleichgewicht mit der inneren Harmonie aus, weshalb sie sich ärgert und traurig fühlt. Es kommen Fragen auf wie: "Eigentlich geht es mir gut, warum fühle ich mich dann nicht gut?" Sie muss lernen, sich nicht nur über schöngeistige Dinge zu unterhalten, sondern auch darüber, was sie vom anderen braucht, damit sie sich selbst wohlfühlt.

Ängste und Phobien

Falten und Knitter

Der Spiegel ist ein wichtiges Instrument für die Waage, ein Barometer für ihr Wohlbefinden. Sie fängt schon früh an, nach Falten und Hautunebenheiten Ausschau zu halten. Ebenfalls sind graue Haare für sie ein Anlass zu einer Panikattacke. Im Notfall sind ein paar Therapiestunden hilfreich.

Depressionen

Für immer jung

Mit dem Jugendwahn tut sich die Waage nichts Gutes. Sie bekommt dadurch Stress und Unbehagen. Es ist nun mal der Lauf der Dinge, dass man sich verbraucht und sich im Laufe des Lebens Spuren auf einem Gesicht zeigen. Viel Lachen bringt Fältchen, aber macht gesund. Cool bleiben, alles wird gut.

Wellness

Kleopatra-Bad

Kraft tanken kann die Waage nicht nur im Swimmingpool oder in der Wellnessoase, sondern auch bei kreativen Workshops. Angebote gibt's wie Sand am Meer und diese gehen vom Patchwork und Quilten übers Bildhauen, Malen, Keramiken bis hin zum Kochen und Blumenbinden. Da kann sich eine Waage einen schönen Urlaub gönnen und nach getaner "Arbeit" noch ein Bad in Wein und Eselsmilch genießen. Auch das Tanzen ist eine schöne sportliche Beschäftigung, mit der sich die Waage anfreunden kann. Es kommt die Freude an der Kommunikation zur körperlichen Ertüchtigung hinzu. Ein kleiner Flirt kann den Tag wohlig abrunden.

Fitness und Sport

Im eleganten Outfit

In einem einfachen Trainingsanzug wagt sich die Waage nicht auf die Piste. Beim Wintersport muss es schon eine Topausstattung sein, mit einem aufsehenerregenden Skianzug und entsprechenden Schuhen in modischen Farben. Da bleibt die Abfahrt dann eine schöne Nebensache. Apres-Sport ist sowieso viel interessanter und die Waage kann sich ihrer Lieblingssportart Flirten hingeben. An einer Bar stemmt sie das Cocktailglas und macht Augengymnastik. Wenn sich dann niemand freiwillig abschleppen lässt, muss sie mit ihrem Traumbody angeben und ihre Muckis spielen lassen.

Ernährung

Exklusive Kost

Die Waage ernährt sich gern mit edlen Gänge-Menüs. Selbst wenn sie sich auf Diät setzt, muss alles eine bestimmte Reihenfolge einhalten. Eine Mokkatasse Süppchen, ein Dessertteller voll Reis mit einem Pilz und als Nachtisch 30 Gramm Zitroneneis. Das Auge möchte schließlich auch befriedigt werden. Wenn dann noch der Magen knurrt, geht die Waage spazieren und meidet jegliche Annäherung an irgendwelche Kneipen. Leichte Ernährung kurbelt den Stoffwechsel an; wenn der gut funktioniert, fühlt man sich fit, bewegt sich gern und hat nicht länger mit Müdigkeit oder Verdauungsproblemen zu kämpfen.

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten