Diäthoroskop

Magere Zeiten

Glauben Sie auch, dass Kalorien solche haarigen kleinen Biester sind, die des Nachts in Kleiderschränken hocken und die Klamotten enger nähen? Nein? Dann sind Sie vermutlich ein zu guter Futterverwerter und sollten sich bei den Abspeckwilligen einreihen. Neue, alte, vernünftige oder abartige Methoden gibt es ja genug und zur Auswahl immer aktuelle Modediäten.

Diäthoroskop

Widder (21. März bis 20. April)Widder (21. März bis 20. April)

Sport ist Speck-Mord

Klare Kampfansage an die Kalorienschwarten: Was sich nicht freiwillig mit den üblichen Aktivitäten von Bauch und Hüften vertreiben lässt, wird vom Widder mit Gewalt abgespurtet! Erst beim Aufwärmen über die Stränge schlagen, dann joggend die Rennradler überholen und als Schnellläufer täglich einen neuen Streckenrekord aufstellen.

Stier (21. April bis 20. Mai)Stier (21. April bis 20. Mai)

Die Schlemmer-Diät

So wird Abnehmen zum Genuss: morgens Croissants mit Milchkaffee, dann Weißwurstfrühstück, zu Mittag ein Fünf-Gänge-Menü, für die kleine Kaffeepause zwei Sahnetörtchen und abends noch was Üppiges samt Betthupferl. Der Hungerhaken dabei: gilt nur an ungeraden Tagen, die auf einen Mittwoch fallen, zwischendurch wird gefastet.

Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)

Hungern ist Silber, Quasseln macht schlank

Angeregte Unterhaltung als Fatburner funktioniert für Zwillinge am besten bei den "Gewichts-Watchern": Da gibt es sättigende Informationen gegen Wissenshunger zum lebendigen Austausch über jedes verlorene Gramm, Rückschläge, Erfolgserlebnisse, Kochrezepte und alles, was die Neugierde sonst noch als Futter braucht.

Krebs (22. Juni bis 22. Juli)Krebs (22. Juni bis 22. Juli)

Abspeck-Kuscheln

Damit die Seele nicht friert, gibt es für Krebse bei der Schrodt-Kur die warme Packung für die Entschlackung. Im Kurhaus werden sie in Wohlfühlatmosphäre gewickelt, fürsorglich suppenbekocht und gegen schlechte Laune ist den Mondmenschen die periodische - mal viel, mal wenig Flüssigkeit - Trinkvorschrift mit Wein angereichert.

Löwe (23. Juli bis 23. August)Löwe (23. Juli bis 23. August)

Königs-Disziplin

Im Luxushotel hat sich der Löwe in der Fürsten-Suite einquartiert und lässt sich mit der Hollywoodstar-Diät aufs Teuerste verwöhnen: Es gibt Hummer, Shrimps, Edelfisch, Kalbfleisch - eben die Delikatessen, die für die "Besseren" gerade gut genug scheinen. Sein persönlicher Abnehmcoach organisiert das glänzend.

Jungfrau (24. August bis 23. September)Jungfrau (24. August bis 23. September)

Besserwisser - Besseresser

Nach ernährungstechnisch rein wissenschaftlichen Erkenntnissen nimmt eine Jungfrau ab - in kontrollierten Mengen aus ebensolchem Anbau. Mit Briefwaage, Nährwertanalysen und kritischer Miene wird alles peinlich genau in überschaubaren Tabellen notiert - bei solchen Pedanten flüchten die überflüssigen Pfunde ganz von alleine.

Waage (24. September bis 23. Oktober)Waage (24. September bis 23. Oktober)

Diplomatisch getrennt

Schwere Entscheidungen konfliktscheu vermeiden geht am besten mit Trennkost, da muss die kuppelnde Waage nur immer die richtigen Lebensmittelpaare zusammenfügen und schon schmilzt die wohlgeformte Silhouette in noch gefälligere Formen. Schönheit muss nicht leiden, man sollte bei angeborener Eitelkeit nur das Essverhalten kultivieren.

Skorpion (24. Oktober bis 22. November)Skorpion (24. Oktober bis 22. November)

Bis zum bitteren Ende

Ein bisschen abnehmen gilt nicht: entweder die Energiezufuhr kompromisslos auf Null-Diät herunterfahren oder den Schlankheitsgedanken vernichten. Die 100 Prozent skorpiongeeignete Intensiv-Methode soll ein dunkles Geheimnis bleiben, nicht weitersagen: je heißer die Erotik, desto besser brennt das Fett.

Schütze (23. November bis 21. Dezember)Schütze (23. November bis 21. Dezember)

Aufgeblasen

Für Schützen, die ja gerne viel Wind um alles machen, ist die geruchskräftige Kohlsuppen-Abnehmvariante ideal, noch besser passt aber die Ayurveda-Diät mit ihrer fernöstlichen Philosophie, den exotischen Gewürzen, dazu klingt es auch noch so schön fremdländisch - und der Glaube versetzt Fettberge.

Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)

Bei Wasser und Brot

Langwierig und schwer muss es für den Steinbock sein, sonst gilt ihm der Erfolg nichts. Also kaut er gemäß der Mayr-Kur unter streng ärztlicher Aufsicht wochenlang altbackene, trockene Brötchen. Das trainiert die Kaumuskeln genauso wie die Geduld. Dazu gibt es Kräutertee am Sonntag und alltags verwässerte Magermilch.

Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)

Gemüsebrühe mit Stäbchen

Morgens die fettreduzierte, kohlenhydratreiche Pfundskur, abends dasselbe verkehrt herum als Atkins-Diät mit Speck und Doppelrahmstufenkäse, tags drauf kommt pure Rohkost aufs Tablett. Wassermann frisst die Hälfte davon oder probiert es mal ganz plötzlich mit der One-Day-Diät - der Gewichtsverlust ist überraschend.

Fische (20. Februar bis 20. März)Fische (20. Februar bis 20. März)

Mentales Schlankheitstraining

Chaotisches Essverhalten kann zwar dick machen, aber klar strukturierte Speisefahrpläne sind viel zu einschränkend. Fische lösen das ganz fantastisch: Sie sehen sich als leichtgewichtig schwebendes Elfchen, vergessen das Essen und ihre schlanken Illusionen verschwimmen zu schmaleren körperlichen Konturen - märchenhaft.

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten