Farbenhoroskop

Munteres Kunterbunt

Rot wie die Liebe ist die Wut, blau ist die Treue und der Schütze nach übermäßigem Weinkonsum, grün ist die Hoffnung auf gemütliches Landleben, gelb wie der Neid ist die Geschwätzigkeit, weiß ist die Unschuld der kindlichen Krebs-Gemüter, schwarz ist der tiefgründige Hass, golden strahlt der Sonnenkönig Löwe und felsengrau mauert der Steinbock.

Farbenhoroskop

Widder (21. März bis 20. April)Widder (21. März bis 20. April)

Zornesröte

Wenn der Dickkopf daran gehindert wird, sich zu nehmen, was er will, dann kann man ihm die Lieblingsfarbe im Gesicht ablesen. Der Widder zeigt schon farblich ganz direkt, was dem Gegner blüht, wenn er ihm in die Quere kommt - dem geht man besser aus dem Weg, sonst fließt Blut!

Stier (21. April bis 20. Mai)Stier (21. April bis 20. Mai)

Saftige Natur

Die in Terrakotta geflieste Terrasse, begrünt mit kräftig wachsenden Kübelpflanzen, so will der Stier seine Ruhe genießen. Grüne Idylle mit braunem Jägerzaun, dem Stier passen nur natürliche Farben und sogar kulinarisch bleibt er bei Feld, Wald-, Wiesentönungen: Es gibt Rostbraten, Soße, dunkles Brot und Ackersalat.

Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)

Trara, die Post ist da!

Neugierig jedes Gerede aufschnappen und in alle Briefkästen verteilen, Infobriefe in den Straßen verbreiten und beim Austragen täglich neue Kontakte knüpfen - Zwillinge sind als postgelbe Boten unterwegs und vermissen schmerzlich die Telefonhäuschen in "ihrer" Farbe, aber es soll ja auch gelbe Handys geben.

Krebs (22. Juni bis 22. Juli)Krebs (22. Juni bis 22. Juli)

Mondlicht

Den Silberglanz von Perlen oder dem schimmernden Inneren von Muscheln möchten Krebse um und an sich haben, als Perlmutt-Schmuck, glänzende Bänder oder Besteck. Manche sind so mondsüchtig, dass sie in Vollmondnächten auf den silbrigen Streifen schlafwandeln und morgens mit dem Silberputztuch in der Hand aufwachen.

Löwe (23. Juli bis 23. August)Löwe (23. Juli bis 23. August)

Die güldene Sonne

Ein Luxusgeschöpf will sich mit Gold umgeben, wenn es sich schon nicht im königlichen Hermelinmantel unter das Volk mischen kann. Ob als Schmuck oder im Gebiss, Goldglanz ziemt sich für gekrönte Häupter. Für die alltäglichen Regierungsgeschäfte eignet sich auch ein aufsehenerregendes knalliges Orange.

Jungfrau (24. August bis 23. September)Jungfrau (24. August bis 23. September)

Alltagsgrau

Wer für Ordnung und Sauberkeit zu sorgen hat, der braucht fleckunempfindliche Kleidung und eine farblich pflegeleichte Wohnung. Am besten alles schön Ton in Ton, damit ja keine aufdringlichen Farbtupfer die nüchterne Atmosphäre beunruhigen. Hellbraun, beige, sandfarben und dazwischen ein kecker Spritzer putzmunteres Grau.

Waage (24. September bis 23. Oktober)Waage (24. September bis 23. Oktober)

Turteltaube

Es kommen für Waagen nur vage Taubenblau- und Grautöne oder elegante Pastellfarben auf die Palette, damit sie sich an alles und jeden schmeichlerisch anpassen können. Die Waage bleibt unentschlossen, sie will nicht "Farbe bekennen". Diplomatisch wählt sie bläuliches Rot oder rötliches Blau anstatt sich eindeutig zwischen Rot oder Blau zu entscheiden.

Skorpion (24. Oktober bis 22. November)Skorpion (24. Oktober bis 22. November)

Höllendunkel

Tiefes Schwarz mit hartem Weiß, gespannte Kontraste oder stechende Gift-Farben stehen dem leidenschaftlichen Skorpion. Intensive dramatische Töne, die Tod und Teufel, Liebe und Hass ausdrücken wollen und sich ins Auge bohren. Skorpionfarben lassen sich nicht kombinieren, weil sie keine Kompromisse eingehen.

Schütze (23. November bis 21. Dezember)Schütze (23. November bis 21. Dezember)

Prediger

Mit feurigen Reden seine optimistische Weltanschauung verkünden und missionarisch eifernd zu seinen Moralvorstellungen bekehren, das geht am besten im frommen Kardinalsrot oder würdevollen Königsblau. Schützen umgeben sich auch gerne mit Leuchtfarben, schließlich sind sie von ihrer Erleuchtung überzeugt.

Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)

Granit

Dunkelgrau kommt die Disziplin daher und gibt der unseriös farbigen Umwelt ein bisschen Struktur und Form durch geradlinige Abgrenzungen. Das ist die Farbe, die den Ernst der Lage beschreibt. Geradezu frivole farbliche Ausuferung ist damit alles, was über hellgrau-weiße Schattierungen hinausgeht.

Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)

Blitzlicht

Grell darf es sein, neonfarbig, und ganz originelle Zusammensetzungen sind erlaubt. Wassermänner mögen kalte Farben, Eisblaugrün oder Gletscherweiß, und es darf an allen Ecken funkeln und glitzern. Das Auto hat eine Metalliclackierung, die Kleidung ist paillettenbesetzt und die Wohnung chromblitzend eingerichtet.

Fische (20. Februar bis 20. März)Fische (20. Februar bis 20. März)

Wasserfarben

Durchscheinende Regenbogenfarben, von denen beim genauen Hinsehen nur ein blasses Flussgrün oder Aquamarin übrig bleibt. Fische wollen nicht mit richtigen Farben leben, sondern sich je nach Stimmung und Lichteinfall im Nebel unsichtbar machen oder in allen Farbnuancen schillern.

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten