Gesundheitshoroskop

Das werte Befinden

"Kühl den Kopf, die Füße warm, macht den Doktor bettelarm" - so einfach ist Gesunderhaltung! Steigen Sie jede verfügbare Treppe hoch, nehmen für Entfernungen unter 25 Kilometern das Fahrrad, schlafen im Büro und erholen sich zu Hause? Gut! Wenn Sie jetzt noch auf leichte Kost und gute Pflege achten, dann werden Sie vom Hausarzt als geschäftsschädigend abgelehnt.

Gesundheitshoroskop

Widder (21. März bis 20. April)Widder (21. März bis 20. April)

Energiebündel

Wenn der Widder seine Hochleistungskräfte nicht bei Sport, körperlicher Arbeit oder Kampfhandlungen verausgaben kann, dann wird das Feuer im Körper als Entzündung und die unterdrückte Aggression als Migräne-Kopfschmerz lästig. Meist hilft Bewegungstherapie oder Energiearbeit.

Stier (21. April bis 20. Mai)Stier (21. April bis 20. Mai)

Halsstarrig

So manchen Nackenschlag erduldet und sich oft große Stücke gierig einverleibt, damit hat sich der Stier seine Genickverspannungen und die Schluckbeschwerden eingehandelt. Er konnte den Hals nicht vollkriegen, nun ist ihm etwas im Schlund stecken geblieben. Hinten helfen Massagen und vorne Heilerde oder Lehmwickel.

Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)

Frischluftkur

Immer offen und bereit für den Austausch von Informationen außen und Sauerstoff innen, sind nervöse Zwillinge krankheitsanfällig für neurologische und Lungenkrankheiten. Kein Wunder, wenn die auch dauernd den Mund zum Quasseln offen haben oder atemlos lauschen und den Stress förmlich suchen. Atemtherapie empfehlenswert!

Krebs (22. Juni bis 22. Juli)Krebs (22. Juni bis 22. Juli)

Futterkrippe

Nähren und genährt werden scheint der Lebenszweck der Krebse zu sein. Kein Wunder, dass sie es so oft am Magen haben. Häufig nehmen sie ja auch emotional schwer Verdauliches zu sich, das drückt dann auf Zwerchfell und Gemüt. Ernährungstipp: ausgewogen (zur Hälfte gesund, zur Hälfte ungesund) mit frischem Gemüse und Nougat.

Löwe (23. Juli bis 23. August)Löwe (23. Juli bis 23. August)

Herzklopfen

Der königliche Löwe hält sich für den Nabel der Welt und das Herz des Universums. Dieser Mittelpunkt des Organismus ist besonders anfällig, weil der Löwe seine Stärke und Vitalität überschätzt. Bei Bluthochdruck empfiehlt sich leichter Ausdauersport, wenn man nicht genug Sonne abkriegt, Lichttherapie.

Jungfrau (24. August bis 23. September)Jungfrau (24. August bis 23. September)

Der innere Kritiker

Im Dünndarm analysiert der Körper, was aus dem Inhalt nützlich verwertbar ist oder weggesch(m)issen werden muss. Weil auch die Jungfrau oft zu kritisch überprüft und die alltäglichen Pflichten übereifrig erfüllt, wird ihr Gedärme bei der Müllentsorgung besonders emsig, lässt schnell alles durchfallen. Ein Diätplan muss her!

Waage (24. September bis 23. Oktober)Waage (24. September bis 23. Oktober)

Sanfte Prävention

Harmonie und Balance sind die Grundbedürfnisse der Waage. Was das Gleichgewicht stört, muss abgesiebt werden. Vor allem Nieren sind für den Filterprozess zuständig und deshalb pflege- und schützenswert. Charmant vorbeugende Frage für Waagen: "Soll ich dir einen blasen oder Nierentee machen?"

Skorpion (24. Oktober bis 22. November)Skorpion (24. Oktober bis 22. November)

Höllisch

Alle dunklen Höhlen scheint der Skorpion bis zum Grund auskosten zu wollen, und sei es durch Krankheit. Nebenhöhlenentzündungen sind die vorzeigbaren Beschwerden. Tripper, Hämorrhoiden oder Ähnliches an unanständigen Stellen werden mit undurchdringlichem Blick verschwiegen und mit Spülungen behandelt.

Schütze (23. November bis 21. Dezember)Schütze (23. November bis 21. Dezember)

In Hülle und Fülle

Horizont- und alle möglichen sonstigen Erweiterungen sind des Schützen Ziel: Alles soll wachsen. Philosophisch gesehen ist das überzeugend, aber körperlich riskiert er durch maßlos übertriebenes Konsumverhalten üppigen Hüftspeck, Fettleber und Gallenleiden. Ob da eine Aufbaudiät Sinn macht?

Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)

Chronische Härte

Fest verschlossen und geradlinig steht der Steinbock zu seiner Verantwortung. Er lässt sich von keiner Schwierigkeit in die Knie zwingen. Genau die nehmen auf Dauer die unbeugsame Starre aber übel und versteifen schmerzlich. Das inwendige Felsenfeeling bieten Gallen- oder Nierensteine, und Fastenkuren müssen helfen.

Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)

Ein- und unfallsreich

Wen wundert's, dass gerade diese originellen Typen mit sehr speziellen Beschwerden aufwarten. Im Bett das Schlüsselbein gebrochen - ein Verkehrsunfall, bei der Pediküre mit dem Teppichmesser fast den Großzeh abgesäbelt und nach einem spannenden Experiment linksohrig ertaubt. Therapie? Irgendwie ruhigstellen!

Fische (20. Februar bis 20. März)Fische (20. Februar bis 20. März)

Sensibelchen

Der Ätherkörper der Fische ist auch für Krankheiten fast nicht greifbar, ihr allzu zartes Seelchen wird dafür umso mehr gebeutelt. Wenn die Flucht aus der verletzenden Wirklichkeit nicht zu Märchen, Träumen und Musiktherapie führt, dann könnte sie in psychogenen Lähmungen, Vergiftungserscheinungen oder Sucht enden.

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten