Gute-Nacht-Horoskop

Wenn die Lichter ausgehen

Was nächtens unter unseren Dächern geschieht, geht ja eigentlich niemanden etwas an, doch die oft amüsanten Einblicke in Schlafzimmer und Köpfe der jeweiligen Bewohner sollte man sich keinesfalls entgehen lassen. Manche Leute können nicht schlafen, andere wollen es ja gar nicht, vielen ist die sanfte Ruhe wichtig und meistens sind Träume schöne Schäume.

Gute-Nacht-Horoskop

Widder (21. März bis 20. April)Widder (21. März bis 20. April)

Energiereste verbrauchen

Auch wenn er sich am helllichten Tag austoben und seinen Jagdtrieb befriedigen konnte, so ist ein Widder irgendwie nie ganz geplättet. Trotzdem legt sich das Stehaufmännchen mit dem guten Vorsatz nieder "Ich denk' nicht immer nur an Sex. Ich geh' jetzt mit mir ins Bett, gute Nackt!" Und hat er untertags was versäumt, dann wird das eben nachts geträumt.

Stier (21. April bis 20. Mai)Stier (21. April bis 20. Mai)

Wer schläft, der sündigt nicht

Es ist doch jeden Abend das gleiche Spiel bei den Stieren. Sie überlegen gründlich, bevor die Würfel fallen, entweder für die Vernunft oder für den Genuss. Heißt die Entscheidung "Gehe ins Bett. Begib dich direkt dorthin. Gehe nicht an den Kühlschrank. Ziehe dir nichts Süßes mehr rein", dann wartet hoffentlich noch ein leckeres Betthupferl im Schlafzimmer auf sie.

Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)

Immer ein offenes Ohr

Wer sonst, wenn nicht der Zwilling, könnte es fertigbringen, schlafend hellwach zu sein? Während die eine Hälfte abschaltet, ist die andere noch auf Empfang oder Sendung und zu seinem Kummer redet er auch im Schlummer. "Ich bin total genervt, wenn ich im Bett liege, schlafen will und mein komischer Kopf einfach nicht die Fresse hält!", beschwert er sich.

Krebs (22. Juni bis 22. Juli)Krebs (22. Juni bis 22. Juli)

Husch, husch, ins Körbchen!

Um der angeborenen Fürsorgepflicht nachzukommen, weiten Krebse das Abendritual recht gerne von den nahen Angehörigen bis zu entfernten Verwandten aus. Sie können nicht ruhig schlafen, bevor nicht ihre Lieben - in echt, mental oder telefonisch - noch mal ans Herz gedrückt und liebevoll aufgefordert wurden: "Zähne putzen, Pipi machen und ab ins Bett!"

Löwe (23. Juli bis 23. August)Löwe (23. Juli bis 23. August)

Das setzt dem Schlaf die Krone auf

Nach einem (selbst-)herrlichen Tag folgt für den Sonnenkönig Löwe natürliche eine großartige Nacht, denn wenn auf der Welt die Kronleuchter verlöschen, geht ihm ein Licht als Highlight auf. Er springt freudig in die Kiste und schnurrt: "Ich geh' schlafen, ich hab' nämlich ein Date mit meinem Traumprinzen." Für Männer wird es eher eine Dream-Queen sein.

Jungfrau (24. August bis 23. September)Jungfrau (24. August bis 23. September)

Jederzeit Pünktlichkeit

Nichts geht über einen guten Wach-Schlaf-Rhythmus, der den langfristigen Erhalt der vollen Arbeitskraft sichert, denn gerade Jungfrauen sind bei Überforderung krankheitsanfällig und sollten sich nachts regelmäßig gesundschlafen. Mit dem Gongschlag der letzte Gruß: "Mein Kopfkissen hat gerufen ... und das habe ich noch nie warten lassen! Gute Nacht!"

Waage (24. September bis 23. Oktober)Waage (24. September bis 23. Oktober)

Süßes Sandmännchen

Erst wenn jeder Streit beigelegt, alle Konflikte bereinigt und sämtliche Kompromisse geschlossen sind, begeben sich Waagen - mit sich selbst in Frieden - zur Ruhe. Plagt irgendwen noch ein schlechtes Gewissen, so streuen sie beschwichtigende Augenwischereien ins Ohr: "Gute Nacht, ich kann dich beruhigen, beim Schlafen kannst du nicht viel falsch machen."

Skorpion (24. Oktober bis 22. November)Skorpion (24. Oktober bis 22. November)

Nachtaktives Getier

Für Erotik gibt es keine Sperrstunde, Skorpione würden sich da sowieso nicht drum scheren, also ist für Intimitäten rund um die Uhr eine gute Zeit. Ihre Leidenschaft erwacht auf der Schattenseite des Tages. Und mit dem erregenden Wissen: "Ich hab jetzt gleich einen Dreier! Bett, Decke und ich. Wow, das wird geil - die ganze Nacht!" begeben sie sich zur (Un-)Ruhe.

Schütze (23. November bis 21. Dezember)Schütze (23. November bis 21. Dezember)

Schlafwandler auf der Flucht

Tja, auch der großmäulige Schütze gibt mal klein bei, denn wenn sein Optimismus schläft, erwacht der innere Hasenfuß. Er bibbert: "Ich hab' letzte Nacht von dir geträumt! Jetzt hab' ich Angst, ins Bett zu gehen." Doch dann entflieht er dem drohenden Alb per Traumreise, also: erst Schäfchen zählen und wenn die so übern Zaun hüpfen, einfach hinterherspringen!

Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)

Dauerdienst

Richtige Arbeitstiere wie die Steinböcke sind sogar am Feierabend noch fleißig, sie schaffen im Garten, leisten Ehrenamtliches oder machen Überstunden im Betrieb. Klar, dass sie die Marathon-Leistungsbereitschaft nicht einfach abschalten, sondern kurz unterbrechen mit der Begründung: "Ich hab Nachtschicht, ab geht's in die Traumfabrik! Gute Nacht!"

Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)

Normal ist banal

Sie sind immer anders als andere, lassen sich von verrückten Einfällen durch den Tag treiben und haben des Abends immer noch ein paar Witze übrig. Wer die Wassermänner kennt, wundert sich schon lange nicht mehr über absonderliche Abendgrüße in der Art von: "Ich bin jetzt ein bisschen Schwuppdiwupp Yabba Dabba Doo Bumm Bumm. Zeit für mich. Winke, Winke! Gute Nacht!"

Fische (20. Februar bis 20. März)Fische (20. Februar bis 20. März)

Zwischen Traum und Erwachen

Sich (all-)tagsüber der harten Realität zu stellen, ist für die zartbesaiteten Fische sehr anstrengend, deshalb befinden sie sich meistens innerlich in einem gnädigen Halbschlaf. Schön, wenn sie sich abends dann die Decke über die Ohren ziehen können und ins Kissen säuseln: "Hallo Bett, ich habe dich den ganzen Tag vermisst! Ich möchte jetzt mit dir schlafen."

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten