Jungshoroskop

Männchen machen

Während der Stierbub sich handgreiflich mit der Umwelt beschäftigt, vergisst ein Fischlein dieselbe um sich herum, das Löwenjunge übt mit Gebrüll das Regieren, gesetzestreue Jung-Steinböcke klopfen sich selber auf die Finger, bei Wassermännchen wird so mancher Einfall ein Reinfall und oft hilft nur Abwarten, bis auch der größte Rabauke oder frechste Lausbub von ganz alleine ruhiger wird.

Jungshoroskop

Widder (21. März bis 20. April)Widder (21. März bis 20. April)

Ein Indianer kennt keinen Schmerz

Kaum sind ihm die Hörnchen gewachsen, muss er sie sich auch schon abstoßen, und er ist wild entschlossen, nur ja keine Blessuren zu vermeiden. Einen kleinen Widder findet man immer auf etwas draufkletternd, von irgendwas runterfallend, gegen Windmühlen kämpfend - und nicht jedes Mal kommt er mit einem blauen Auge davon.

Stier (21. April bis 20. Mai)Stier (21. April bis 20. Mai)

Jugend forscht

Da steht der dralle Knirps auf stämmigen Beinen mit schmutzigen Knien in der Natur und will die Welt mit beiden Händen begreifen. Stierbuben sind die mit den Fröschen in der Hosentasche, Kaulquappen im Einmachglas, einer erdigen Mohrrübe zwischen den Zähnen und der langatmigen Geduld, eine Baumflechte beim Wachsen zu beobachten.

Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)

Intelligenter Toilettengänger

Man könnte auch Klugscheißer sagen, aber wer wird es denn so vulgär ausdrücken wollen, dass der kleine Professor zu allem seinen siebengescheiten Senf dazuplappern muss. Der scheint das Hirnfutter aus der Nuckelflasche gesaugt zu haben und kann bei seinem neugiergesteuerten Wissensdurst lebenslang nicht mehr entwöhnt werden.

Krebs (22. Juni bis 22. Juli)Krebs (22. Juni bis 22. Juli)

Der kleine Puppenspieler

Als richtiger Junge liebt der Kleine natürlich Fahrzeuge, Räder und Transportgeräte, deshalb gibt er das Kinderwägelchen nicht mehr aus der Hand. Will die Besitzerin es wieder zurückhaben, wird er ihr erst sein Feuerwehrauto mit viel Gefühl über die Rübe hauen und sich dann heulend an Mutters Schürzenzipfel hängen.

Löwe (23. Juli bis 23. August)Löwe (23. Juli bis 23. August)

Herzbube

Dieser kleine Prinz Sonnenschein kriegt es fertig, hoch erhobenen Hauptes auf seine Umwelt herabzublicken, noch bevor er aufrecht sitzen kann. Geht ganz einfach: Wenn der Löwenjunge sein herzliches Strahlelächeln einschaltet, liegen ihm zumindest die weiblichen Mitmenschen zu Füßen und über die anderen schwingt er mit Gebrüll sein Zepter.

Jungfrau (24. August bis 23. September)Jungfrau (24. August bis 23. September)

Pingeliger Nörgler

Junge, Junge, diese Jungfrau ist ein Saubermännchen, das freiwillig die Kehrwoche übernimmt, weil keiner sonst so sorgfältig porentief reinigt. Dem kleinen Erbsenzähler entgeht nicht der winzigste Fehler, er findet jede Laus im Salat, die Hautfetzchen auf dem Kakao und natürlich immer ein Haar in der Suppe.

Waage (24. September bis 23. Oktober)Waage (24. September bis 23. Oktober)

Bussi, Bussi

Endlich mal ein kussfreundliches Bübchen, das sich als Tanten-Schmeichler in der Verwandtschaft beliebt macht, weil es geherzt und beschmust werden darf. Der kleine Waagebub sagt auch immer artig sein Nikolausgedicht auf, bringt der Omi ein Geburtstagsständchen und lässt sich an Feiertagen sogar zum Krawattenmännchen ausstaffieren.

Skorpion (24. Oktober bis 22. November)Skorpion (24. Oktober bis 22. November)

Der Zauberlehrling

Es ist doch wie verhext: Seit sich der Bursche den Utensilienkoffer "Für kleine Magier" als Geburtstagsgeschenk erzwungen hat, kann er seine Mitmenschen noch viel besser hinters Licht führen als bisher. Mit Höllenkunst und bedrohlichem Hokuspokus hat er sogar seine biestigen Zicken-Schwestern handzahm gezaubert.

Schütze (23. November bis 21. Dezember)Schütze (23. November bis 21. Dezember)

Wer angibt, hat mehr vom Leben

Als "Hans Dampf in allen Gassen" ist der lebenslustige Bursche voll fröhlicher Begeisterung unterwegs und würde so gerne die tollsten Abenteuer erleben. Er spielt sich großspurig als Superman auf, springt über die breitesten Gräben, die höchsten Mauern oder die tiefsten Schluchten - und hat immer den farbigsten Gips.

Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)

Lieblingsworte: Finger weg!

Absperrgitter an Treppen oder Türen, streng hochgezogene mütterliche Augenbrauen und in regelmäßigen Abständen ein harsches "Nein!", so fühlt sich Steinböckchen sicher in der familiären Festung. Der ernsthafte Knirps spielt mit so viel Disziplin und Konzentration, dass man ihn schon als Anschauungsobjekt für Prinzipienreiter einsetzt.

Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)

Guck' mal, wie das zischt

Wenn der pfiffige kleine Wassermann nach Batterien, Putzwolle und dem Feuerlöscher fragt, dann Vorsicht, das könnte wieder eines seiner prickelnden Experimente werden. Nach dem Putzmittelmischversuch war ein neues Waschbecken fällig, mikrowellenerhitzte Eier sind eine Sauerei und Mama braucht viel Baldrian.

Fische (20. Februar bis 20. März)Fische (20. Februar bis 20. März)

Verträumter Turnbeutelvergesser

Wo hat der Kleine denn nur immer sein Fische-Köpfchen, dass er sich so gar nicht im harten Alltag zurechtfindet? Anscheinend in einer Fantasiewelt und dort macht es gar nichts, wenn man nur einen Schuh trägt, in sich versunken den Unterrichtsbeginn am Bachufer vertrödelt oder mal wieder auf einem Irrweg gelandet ist und den Heimweg verloren hat.

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten