Klamottenhoroskop

Kleider machen Leute

Ob die Kleidung den Träger fantastisch verschleiert, angriffslustig auf die Mitmenschen losgeht, den Ernst des Lebens, die Leichtigkeit des Seins oder pure Gefallsucht demonstriert, das zeigt der Blick in die Kleiderschränke der Tierkreiszeichen. Die einen mögen's heiß, andere immer ganz anders als andere, und manche wollen eine glänzende Erscheinung bieten. Stoff ist genug vorhanden.

Klamottenhoroskop

Widder (21. März bis 20. April)Widder (21. März bis 20. April)

Kampfspuren

Nur ganz robuste Materialien überstehen den Lebensstil des stürmischen Widders. Seine Kleidung muss so unverwüstlich wie der Träger sein und am liebsten trägt er Denimjeans oder eine schusssichere Weste. Die Shirts möglichst aggressiv orange oder aber kräftig rot, damit man die Blutflecken nicht sieht.

Stier (21. April bis 20. Mai)Stier (21. April bis 20. Mai)

Kuhfladentarnung

In warme Farben und weiche Stoffe gehüllt, kartoffelsackartig figurbetont oder altmodisch faltenberockt, so genießt der Stier die Naturverbundenheit. Seine Vorliebe gilt Gummibändern an allen potenziellen Engstellen, denn die körperlichen Genüsse will er sich beileibe nicht durch unzugänglich stramme Hosenbünde behindern lassen.

Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)

Bügelfrei

Expressgereinigt, luftgetrocknet und schüttelgeglättet ist der Schrankinhalt des Zwillings, er trägt nur pflegeleichte Teile oder Abwaschbares. Dass er sich bei windigem Wetter einfach in voller Montur samt Sandalen abduscht und im Freien trocken föhnen lässt, ist nicht nachgewiesen, aber durchaus vorstellbar.

Krebs (22. Juni bis 22. Juli)Krebs (22. Juni bis 22. Juli)

Auf Zuwachs

Die Glucke trägt Glockenrock mit vielen Zipfeln für kleine Klammerhändchen und Strickjacken mit zu langen Ärmeln. Im Vormutterstadium sieht man Krebse oft mit extraweiten Hosen, kleinmädchenhaften Blumenblüschen oder locker sitzendem Jackett und sie sehen darin einfach so rührend hilflos aus.

Löwe (23. Juli bis 23. August)Löwe (23. Juli bis 23. August)

Des Kaisers neue Kleider

Der Luxus quillt aus sämtlichen Knopflöchern, Samt und Seide umhüllen glänzend den königlichen Body, in den Schuhen spiegelt sich die Sonne und überhaupt strahlt er pure Herrlichkeit aus. Ein Salonlöwe trägt Smoking, die Diva Raubtierdekor auf dem Abendkleid und der kleine Prinz lustig bedruckte T-Shirts.

Jungfrau (24. August bis 23. September)Jungfrau (24. August bis 23. September)

Gesundheitsschuhe bis zum Hals

In aller Bescheidenheit tritt die Jungfrau farbneutral und praktisch gekleidet zur Pflichterfüllung an. Cordhose, Küchenschürze, blauer Anton oder Jersey-Faltenrock, die Kluft soll schützen, wärmen und den hygienischen Anforderungen genügen. Mehr wird von Kleidung nicht erwartet - aber auch nicht weniger.

Waage (24. September bis 23. Oktober)Waage (24. September bis 23. Oktober)

Aalglatt

Schimmernder Satin und fließende Farben, völlig unpraktisch, aber sehr hübsch. Waagen wollen sich nicht bloß anziehen, sie möchten mit jedem Kleidungsstück die Welt ein bisschen schöner machen. Eleganter Chic und adretter Charme aus feinen Stoffen, das schmeichelt dem Auge des Betrachters und der Eitelkeit der Waage.

Skorpion (24. Oktober bis 22. November)Skorpion (24. Oktober bis 22. November)

Peitschenleder

Das ist ein zweifellos verschärfter Anblick: Der Skorpion trägt schwarz, hochhackig und so eng, dass kein Platz für faule Kompromisse bleibt. Farbkontraste stechen ins Auge, klaffende Stoffteile wecken abgründige Fantasien, Latex wirkt als Brandstifter und ein vertiefter Ausschnitt macht manche Hölle heiß.

Schütze (23. November bis 21. Dezember)Schütze (23. November bis 21. Dezember)

Je größer, desto breiter

Überdimensioniert gemustert, feurig bunt gefärbt und aus schön dickem Flanell sind Schütze-Kleider sowieso. Weil der Marktschreiertyp aber damit vielleicht immer noch nicht genug Anhänger und Zuhörer aufschreckt, hüllt er sich würdig in üppig wallende Gewänder wie Roben, Bischofskutten oder Talare.

Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)

Frisch gestärkt

Korrektheit bis in die Kragenspitzen, tadellose Manschetten und Bügelfalten sogar in den Unterhosen - der Steinbock weiß, was sich gehört. Steifer Drillich-Stoff, mit Stahlkanten gehärtet, übernimmt die Verantwortung für aufrechte Haltung. Strenges Grau sorgt für sichtbare Ernsthaftigkeit und Sicherheitsschuhe sind Pflicht.

Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)

Kunterbunter Hund

Wahrscheinlich sind alle Stücke selbst erfunden, denn was der Wassermann so anhat, das ist nicht normal. Schrille Kombinationen, absonderliche Textilien und extravagante Modelle, damit sind Wassermänner dem "letzten Schrei" der Modebranche immer um Rock- oder Hosenlängen voraus.

Fische (20. Februar bis 20. März)Fische (20. Februar bis 20. März)

Wischiwaschi

Weder Kleid noch Hose - ja, was ist es denn dann, was die Fische da so umwölkt? Ein Büßergewand, um das Elend der Welt sichtbar mit sich herumzutragen oder ein Mantel aus Nebelschwaden? Sie suchen sich feine Gespinste in verwässerten Farben aus der Mottenkiste und drapieren sich fantasievoll hinein.

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten