Verkehrte-Welt-Horoskop

Putzige Purzelbäume

Oje, der Tag ist heute wohl mit dem falschen Fuß aufgestanden und völlig verdreht ins Leben hineingestolpert. Nun haben Giftspritzer weichgespülte Stacheln, Kampfschafe werden zu Unschuldslämmern, träge Rindviecher sticht plötzlich der Hafer, bei Blendern ist der Lack ab oder ein Zacken aus der Krone und verhuschte Wesen treten als taffe Macher auf.

Verkehrte-Welt-Horoskop

Widder (21. März bis 20. April)Widder (21. März bis 20. April)

Freundliche Frisur

Bei dem Anblick des Widders, dem sich sonst vor Kampfeslust das Nackenfell ständig sträubt, stehen einem ja die Haare zu Berge. Als Typ "Weiche (Dauer-)Welle" statt auf Krawall gebürstet verströmt er Liebenswürdigkeit nach allen Seiten, lässt anderen den Vortritt und kehrt das Kriegsbeil ganz dezent unter den Teppich.

Stier (21. April bis 20. Mai)Stier (21. April bis 20. Mai)

Hummeln im Hintern

Leichtsinnig hüpft der Stier umher, ganz erpicht darauf, jetzt mal was Neues auszuprobieren. Er, der sonst so schwerfällig an alten Traditionen hängt, schwänzt heute den Stammtisch, fährt auf der Landstraße mal über 80, geht ohne Krawatte ins Büro und fasst den spontanen Entschluss, abends gepflegt um die Häuser zu ziehen.

Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)

Lasche Langweiler

In stumpfsinniges Brüten verfallen öden sie sich gegenseitig an, die quirligen Zwillinge scheinen aktuell die neugierige Nase voll zu haben. Die Zeitung liegt ungelesen in der Ecke, der Computerbildschirm bleibt dunkel und das Handy ist abgestellt, damit sie die 7. Wiederholung einer uralten Familienserie angucken können.

Krebs (22. Juni bis 22. Juli)Krebs (22. Juni bis 22. Juli)

Hart statt herzlich

Ja wie jetzt, hat da tatsächlich eben ein total kuschelfeindlicher Krebs das tränenüberströmt-trostbedürftige Kind mit den Worten: "Reiß dich zusammen, ein Indianer kennt keinen Schmerz" vom Schürzenzipfel geschüttelt? Oh, und die sonst weit offenen Arme sind in Abwehrhaltung verschränkt, unter den Fittichen ist es kalt.

Löwe (23. Juli bis 23. August)Löwe (23. Juli bis 23. August)

Kaum Glanz, kein Gloria

Von Minderwertigkeitskomplexen übel geplagt, wollen sich die hochwohlgeborenen Löwen jetzt mal hinten anstellen und brav warten, bis sie dran sind. Oje, so schlimm haben sie sich ein Dasein so ganz ohne Königswürde aber dann doch nicht vorgestellt und lange wird sich ein wütender Brüller jetzt nicht mehr unterdrücken lassen.

Jungfrau (24. August bis 23. September)Jungfrau (24. August bis 23. September)

Wie ein führerloses Fuhrwerk

Ob da wohl die Kutsche vom Kurs abgekommen ist, nachdem ein Witzbold die Pferde scheu gemacht hat oder die Jungfrau wider alle Vernunft einfach auch mal eine Fahrt ins Blaue wagen wollte? So völlig ohne Plan ist sie nämlich wirklich nur unterwegs, wenn die Welt kopfsteht und sie keinen Fuß mehr auf den Boden der Tatsachen kriegt.

Waage (24. September bis 23. Oktober)Waage (24. September bis 23. Oktober)

Keine Kompromisse

Schluss mit lustig, die Zeichen stehen auf Sturm, Drang und mutiger Ehrlichkeit anstelle der süßlichen Schönrederei. Jetzt wird Klartext geredet, auch wenn das als Kriegserklärung aufgefasst werden könnte und Harmoniebedürfnisse bleiben ungestillt. Samthandschuh war gestern, heute werden die Krallen ausgefahren.

Skorpion (24. Oktober bis 22. November)Skorpion (24. Oktober bis 22. November)

Seicht und sacht

Oberflächliches Geplänkel in leicht dahinplätschernder Unterhaltung kommt gut ohne scharfe Worte aus und auch auf spitze Bemerkungen kann verzichtet werden. Wenn sich aber sogar der stechende Blick hinter sittsam gesenkten Lidern verbirgt, dann wirkt der Skorpion noch unheimlicher, als wenn er sein wahres Gesicht zeigt.

Schütze (23. November bis 21. Dezember)Schütze (23. November bis 21. Dezember)

Purer Pessimismus

Dieses verschreckte Wesen, das da so schüchtern in der Ecke hockt und ganz verzagt auf den Weltuntergang wartet, soll echt ein Schütze sein? Vermutlich will der einfach neue Erfahrungen machen, ist aber auf der falschen Seite der Medaille gelandet, als er mitten im üblichen Höhenflug unversehens zum Tiefflieger mutiert ist.

Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)

Ein Luxus-Lotterleben

"Man gönnt sich ja sonst nichts", rechtfertigt sich der Wassermann und genießt ein stundenlanges 5-Gänge-Sektfrühstück im Bett, nachdem er die Krankmeldung telefonisch durchgegeben hat. Irgendwann später fährt er faul mit dem Auto die 700 Meter zur örtlichen Wellness-Oase und vielleicht geht er sogar ein bisschen shoppen.

Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)

Nicht ganz normal

In der heutigen Zeit dem Schnee von gestern nachzutrauern und dabei allen neumodischen Schnickschnack erst dann zu benutzen, wenn er schon altbewährt ist, das kennt der Wassermann so nicht von sich. Doch im Moment liebt den er geregelten Tagesablauf mit den gewöhnlichen Vorhersehbarkeiten geradezu und genießt seine Ruhe.

Fische (20. Februar bis 20. März)Fische (20. Februar bis 20. März)

Was wäre, wenn?

Der Augenblick der Wahrheit ist gekommen, die Fische nehmen ihr Herz in die Flossen, fassen im vernebelten Kopf klare Gedanken und bekennen sich zu dem Entschluss: "Lebe Deinen Traum!" Sie schmieden gute Pläne, bessern ihren gesunden Egoismus auf, aber am allerbesten ist das dicke Fell, das sie sich rasch wachsen lassen.

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten