Horoskop Krebs und Stier

Sich regen bringt Kindersegen

Ach, wie das Sensibelchen so mit großen runden Augen in die Welt hineintagträumt, sieht es doch wie ein naives Mondkalb aus und weckt den natürlichen Beschützerinstinkt im Stier. Wenn ein Krebs liebevoll unter bullenstarke Fittiche oder ans kuhwarm-gemütliche Euter genommen wird und den Hunger nach Geborgenheit bis zur Seelensättigungsgrenze stillen kann, dann quillt sein weiches Herz vor Zuneigung über. Kein Stier wird da ein Hornochse sein und dem Partner gelegentliche Launenhaftigkeit übel nehmen, durch dickes Rindslederfell sind zwickende Krebsscheren sowieso kaum zu spüren.
3,5 von 5 Sternen

Krebs

Freunde

Weich gekochte Couch-Potatoes

Im trauten Heim - "Bei dir oder bei mir?" - einen Schnulzenfilm anheulen, Spieleabende am Familientisch austragen oder sich gegenseitig lecker bekochen, das ist Krebsen ein dringend freundschaftliches Bedürfnis. Sie wollen immer nur das Eine: sich anlehnen an die verlässliche Stierschulter und möglichst häuslich die Freizeit genießen. Doch dem Kameraden steht der Sinn mehr nach gruppenseliger Gemütlichkeit in emotionsreduzierter Gesellschaft draußen auf der Weide.
2 von 5 Sternen

Beruf

Materialerweichung

Damit der Betrieb auf fruchtbarem Mutter-Boden wächst und gedeiht, braucht er zum warmen Krebs-Herz noch praktisch zupackende Stier-Hände, sonst wird er nie auf stabilen Beinen stehen. Die Seele der Firma ist ein fürsorgliches Weichei, das zur Betreuung des Wohlfühl-Betriebsklimas eingestellt wird, die Bausubstanz besteht aus hartnäckigem Durchhaltevermögen, und wenn zu viel Gefühls-Sand im Getriebe ist, mistet der Stier den emotional verstopften Stall gründlich aus. mehr...
2,5 von 5 Sternen

Kinder und Familie

Your Stall is my castle

Stier- oder Krebskälbchen fühlen sich samt der Mutterkuh dort zu Hause, wo die selbst gekochte Liebe wohlig durch den Magen geht, Faulheit als Gemütlichkeit durchgeht und Frieden unter den Generationen herrscht. Familienidyllisch sitzen alle an einem Tisch wie im selben Boot, die krebslichen Mitglieder sorgen für das seelische, die stierischen für das leibliche Wohl der Sippe und der lästig aufdringlichen Außenwelt wird zur Feierabendzeit der Riegel vorgeschoben. mehr...
4 von 5 Sternen

Liebe und Partnerschaft

Auf fruchtbarem Boden

"Ich und du, Müllers Kuh, Krebsens Esel, das bist du", wird kindlich vertrauend ausgezählt, was das Bauchgefühl sowieso schon bestätigt hat. Also her mit dem erdverbundenen Stier, den keine vollmondigen Launen aus der lethargischen Fassung bringen, der mit wachstumsförderndem Händchen den Liebesgarten zum Blühen bringt und sich am Gedeihen der Ableger beteiligt. Wenn's auch mal länger dauert, bis der Krebs den nötigen Bindungsmut gefasst hat, ein Stier ist geduldig. mehr...
4 von 5 Sternen

Erotik und Sex

Im Streichelzoo

Schmuseweiche Anwandlungen, zärtliches Fellkraulen, kuhwarmherzige Zuneigung und als Gipfel der Leidenschaft noch neckisches Scherenzwicken in Stierohrläppchen - Krebse kuscheln keusch, aber rührend romantisch. Was wäre der Stier für ein Rindvieh, wenn er da nicht alle Register seiner sinnlichen Verführungskunst ziehen würde, um das Liebesnest krebstauglich auszupolstern oder es (mit) dem Partner auf der faulen Kuh-Haut vor dem Kamin gemütlich zu machen. mehr...
4,5 von 5 Sternen

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten