Horoskop Krebs und Wassermann

Heute hier, morgen fort

"Anhänglich währt am längsten", denken sich treue Seelen und greifen liebevoll mit sämtlichen Beinen, Scheren oder Fühlern nach dem Wassermannpartner. Der wird aber bei aller warmherzigen Fürsorge nicht zutraulich, pickt zwar seinem Krebs mal ein paar Rosinen aus der Hand, wird bei Verdacht auf bedrohlich menschliche Nähe jedoch blitzschnell davon schwirren. Wenn ein Krebs Geborgenheit auf Wassermannboden sät, dann wird er Fluchtreflexe ernten, denn falls dieser Individualist mal interessehalber ins Spießbürgertum reinschnuppert, ist das völlig unverbindlich und auch ganz umsonst.
1 von 5 Sternen

Krebs

Freunde

Sitz! Platz! Bleib!

Zu gerne hätten schutzbedürftige Krebse einen bellenden Kameraden als treuen Begleiter an ihrer Seite, auch ein verschmuster Couchköter wäre willkommen, doch Freund Wassermann ist ein bunter Hund, der zwar tierisch gerne Sperenzchen macht, im Bedarfsfalle aber weder schützt noch tröstet. Einem schüchternen Krebs ist so ein origineller Spaßvogel befremdlich, der immer weg will, obwohl er nie da ist und auch auf liebevolle Kommandos hektische Abwehrreaktionen zeigt.
1 von 5 Sternen

Beruf

Das große Kribbeln

Huch, da kann einem empfindsamen Mitarbeiter ja himmelangst werden, wenn er eigentlich ein stilles Wasser ist, aber mit erfrischendem Brausepulver versetzt im Betrieb plötzlich zum Sprudel mutieren soll. Krebse hängen ängstlich an gewohnten Arbeitsabläufen, ihre Leistungsfähigkeit multipliziert sich mit dem Wohlfühlfaktor und tendiert langsam gegen null, falls so ein reformbereiter Wassermann mal schnell an jeder Firmenecke Wahnsinnsfortschritte anzettelt. mehr...
1 von 5 Sternen

Kinder und Familie

Ganz und gar nicht

Jede Menge körperliche Nähe, reichlich Schmuseeinheiten und eimerweise Nudelsuppe haben fürsorgende Krebsmitglieder im Angebot, aber von Wassermannseite besteht da überhaupt keine Nachfrage. Warme Zuneigung mit Geborgenheitssucht trifft auf kühles Distanzbedürfnis, und das soll nun alles unter einen Hut gebracht werden? Könnte klappen, wenn sich Krebse im Schmollwinkel einrichten und die durchs Familienleben flitzenden Wassermänner nicht sonderlich stören. mehr...
1 von 5 Sternen

Liebe und Partnerschaft

Mit leeren Händen

Mit einem "Herzlich willkommen in meiner Seele" hat das Weichtierchen den Wassermann zu sich eingeladen, ihn dann mit tränenschweren Argumenten zum Bleiben genötigt und schließlich nur noch fassungslos zugucken können, wie der freiheitssüchtig entfleucht. Eine Liebe wie Löwenzahn: unten tiefe Wurzeln und oben Pusteblume, aber immerhin wird durch diese Beziehung vielleicht Krebsens Grundbedürfnis nach Fortpflanzung im Winde verweht oder zahlreich befriedigt. mehr...
0 von 5 Sternen

Erotik und Sex

Geile Überraschung

Sogar eingefleischte Kuschelsexliebhaber kriegen das große Prickeln, wenn sie dem erfindungsreichen Wassermann im Bett begegnen. Da kann der gefühlvolle Krebs doch bisweilen glatt seine Zurückhaltung vergessen und den erotischen Bogen mit Vergnügen dermaßen überspannen, dass moralisch der Knoten platzt. Ist so eine Schnecke erst mal richtig aus dem Häuschen geraten, geht sie mondsüchtig auf neue Erfahrungen ein, von denen sie sich niemals hätte träumen lassen. mehr...
2 von 5 Sternen

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten