Lebensberatung

Die Lebensberatung (Coaching) gehört ins Feld der Gesundheitsversorgung. Ein Berater unterliegt der Schweigepflicht. Menschen werden durch Krisenzeiten in ihrem Leben begleitet, um Selbsterkenntnis zu erlangen und selbstverantwortlich zu handeln.

Lebensberatung

Burn-out

Der Akku ist leer

Das Burn-out-Syndrom macht sich bei einem Menschen durch Erschöpfungszustände, depressive Verstimmungen, psychosomatische Beschwerden, Panikattacken oder Gleichgültigkeit bemerkbar. Der Betroffene zieht sich immer mehr zurück. Diesem Syndrom gehen monatelanger Stress und Überlastung voraus. Gefährdet sind Menschen, die sich selbst sehr unter Druck setzen, ehrgeizig sind und einen großen Wunsch nach Anerkennung und Profilierung haben. Auch jemand, der nicht "Nein" sagen kann oder mit dem sogenannten "Helfersyndrom" belastet ist, kann für Burn-out empfänglich sein. In einer Therapie wird nach den auslösenden Faktoren des Burn-outs gesucht, diese werden verändert oder gelöscht, sodass Heilung eintreten kann. Der Patient muss eigene Ansprüche an sich und andere hinterfragen und seine persönlichen Einstellungen verändern. Auch hilft zur Genesung für ausreichend Schlaf zu sorgen, sportliche Aktivitäten zu betreiben, Hobbys zu aktivieren, Kontakte zu pflegen und Entspannungstechniken zu erlernen.

Eheberatung

Beziehungsprobleme

Eine Eheberatung benötigen zwei Menschen, deren Beziehung in einer Krise steckt. Am Anfang einer Partnerschaft steht die große Liebe, die sich im Lauf der Jahre so sehr verändern kann, dass Konflikte entstehen. Das Geben und Nehmen ist aufgrund vieler Faktoren aus dem Gleichgewicht geraten. Wenn beide Partner bereit sind, gemeinsam eine Veränderung des Zusammenlebens zu erreichen, kann dies mit Hilfe eines Therapeuten oder eines neutralen Beraters erfolgen. Die Partner werden aufgefordert, jeweils eigene Wünsche und Bedürfnisse auszusprechen und müssen auch lernen mit Kritik respektvoll umzugehen. Jeder der Partner erhält seine Redezeit und darf dann auch nicht unterbrochen werden. Missverständnisse werden so aufgedeckt und gemeinsame Ziele angepeilt. Die Liebe kann wieder neu entdeckt werden.

Konfliktberatung

Einen Streit beenden

Konflikte begegnen jedem Menschen im täglichen Leben. Schon das Kleinkind gerät in Konflikt, wenn es zwischen einem süßen Lutscher oder einem Spielzeug wählen soll. Ein innerer Kampf ist dann zu bestehen. Wenn es zu Streit oder Konflikten zwischen Menschen kommt, dann kann dies so weit führen, dass es zu Handgreiflichkeiten kommt. Ein Konflikt zwischen zwei Ländern kann in einen Krieg ausarten. Viele Menschen sind jedoch auch bestrebt, Konflikte aus dem Weg zu räumen und einen Kompromiss oder eine Einigung zu erzielen. Zur Konfliktberatung benötigt man einen Mediator oder Vermittler. Er muss herausarbeiten lassen, was jeder der Beteiligten für Bedürfnisse und Vorstellungen hat und wo die Missverhältnisse liegen. Lösungsideen werden gesammelt und dann festgelegt, wenn sie für beide Parteien akzeptabel sind. Jeder der Konfliktpartner muss mit dem Ergebnis zufrieden sein und das Gefühl haben, dass seine Wünsche berücksichtigt worden sind. Die gewählten Lösungswege werden schriftlich zusammengefasst und dienen als Leitfaden für die Beendigung des Streits.

Reiki

Heilende Hände

Reiki ist eine japanische Heilmethode und bedeutet "universale Lebensenergie". Jeder Mensch kann diese Methode erlernen und für sich selbst oder auch für andere anwenden. Man erlernt Reiki in drei Graden und es kann nur durch eine/n Reikimeister/in vermittelt werden. Lebensenergie ist in jedem Menschen vorhanden und der Reiki-Eingeweihte lässt diese Energie durch seine Hände fließen. Die Hände werden auf blockierte Stellen des Körpers gelegt und Reiki kann fließen. Es wird somit Tiefenentspannung hergestellt und die Selbstheilungskräfte des Körpers werden angeregt. Reiki ist eine zusätzliche Heilanwendung, körperliche Beschwerden sollten in jedem Fall immer erst von einem Arzt oder Heilpraktiker abgeklärt worden sein.

Stressberatung

Reizüberflutung und Versagensängste

In der heutigen hektischen Zeit ist der Mensch immer mehr den verschiedensten modernen Stresssituationen ausgesetzt. Stress bedeutete für den Urmenschen, eine Gefahr bahnt sich an, vielleicht in Gestalt eines Bären, Adrenalin wurde im Körper ausgeschüttet und der Mensch war bereit zu fliehen. Heutige Stresssituationen bedeuten nicht, dass man von einem wilden Tier angegriffen wird, es gibt viele Auslöser für Stress, die ergründet werden müssen. Die körperlichen Reaktionen sind aber heute noch dieselben, der Blutdruck steigt an, man bekommt feuchte Hände, Herzrasen, Atemnot, Verkrampfungen, Schlafstörungen, Ohrensausen und vieles mehr. Werden die körperlichen Symptome abgeklärt und als psychosomatisch erkannt, ist es notwendig, eine Behandlung zur Stressbewältigung anzugehen. Mit einem guten Therapeuten kann der Heilungsprozess beschleunigt werden. Der Mensch muss erkennen was ihn im Leben unter Stress setzt und diese Verhaltensmuster dann verändern.

Impressum · Datenschutz · © 1999-2017 Funsurfen, Thomas Hansen