Urlaubshoroskop Fische

Urlaub im Paradies

Doch er ist groß im Vergeben und findet Gründe, um Verständnis aufzubringen. Außerdem gibt es an jedem Ort etwas Schönes an Gottes Schöpfung zu entdecken und das findet er dann auch. Es kann auch vorkommen, dass er durch die Schicksalsgeschichten seiner Tischnachbarn völlig aufgeht im Mitgefühl und seine Urlaubszeit als Seelentröster verbringt. Am glücklichsten ist er jedoch, wenn er sich eins fühlt mit der Natur um sich herum, den Strand im Abendlicht, der glitzernde Schnee in den Bergen, der Morgentau im Wald, wenn das Sonnenlicht durch die Bäume fällt - das ist ein klein wenig das Paradies.

Ausflug

Die Heilige Stadt

Für so manchen Fisch mag dieser Ausflug die Erfüllung eines Traumes sein: eine Städtereise nach Rom, in die Heilige Stadt. Der kunstsinnige Fisch mag wie berauscht sein von den Werken der Renaissance-Künstler im Vatikanischen Museum oder dem Petersdom. Die Sixtinische Kapelle lädt zu einem Moment des Innehaltens ein und des Wirkenlassens dieser Meisterwerke. Und es mag Fische geben, die speziell für einen Auftritt des Papstes anreisen und für die dies der Höhepunkt ihrer Reise ist. Auf keinen Fall darf vergessen werden, eine Münze in den Trevibrunnen zu werfen, denn Wünsche haben wir doch alle.

Singles

Künstler unter sich

Die schüchterne Wesensart eines Fisches macht die Kontaktaufnahme nicht immer leicht, doch dafür hat er andere Sinne, die geschärft sind. Einer davon ist sein Kunstsinn, ob Musik oder Malerei, hier kann er seinen Gefühlen freien Lauf lassen. Und außerdem sind dies doch wunderbare Anknüpfungspunkte. Also geht es los, auf eine Reise in die Provence, in der Duft und Farben die Sinne betören und wo man, auf den Spuren vieler Künstler wandelnd, an einem Malkurs teilnehmen und so auch selbst den Pinsel in die Hand nehmen kann. Es sollte doch gelacht sein, wenn unter den Mitreisenden nicht jemand an die Angel geht. mehr...

Liebe und Partnerschaft

Himmlische Nächte

Wenn es um Romantik geht, spielt der Fisch mit in der ersten Liga. Er wird seinen Liebsten auf Rosen betten und diesen Urlaub unvergesslich machen wollen. Wo lebte also das bekannteste Liebespaar der Welt? Richtig, Verona, die Stadt von Romeo und Julia. Hier wandelt man auf den Spuren dieses berühmten Paares und die Liebe ist überall spürbar, denn "amore" ist für die Italiener noch wichtiger als "mangare", essen also. Das Hotel, spezialisiert auf Liebespaare, ist an Romantik nicht zu übertreffen und ein abendliches Opernkonzert in der Arena di Verona ist ein wunderbarer Auftakt für eine berauschende Nacht. mehr...

Gesundheit

Momente der Stille

Der Fisch ist immer auf der Suche einer Verbindung vom Weltlichen zum Himmlischen, so ganz kommt er nie wirklich auf der Erde an. Eine Reise also nach Nepal, um zur inneren Mitte zu gelangen, ist genau das Richtige für ihn. Im Schoße des Himalajas wird der Tag mit Yoga und Meditation begonnen, um sich zu sammeln und Körper und Geist zu stärken. Tageswanderungen in unberührte Dörfer des Kathmandutales lassen Momente der Stille erfahren und die Besichtigungen der hinduistischen und buddhistischen Tempel bringen diese Kultur näher. Zur Erholung fehlt auch eine ayurvedische Ganzkörpermassage nicht im Programm. mehr...

Abenteuer

Der Weg ist das Ziel

Um sich in den Dienst des Göttlichen zu stellen, ist dem Fisch kein Weg zu weit. Da reizt auch die spirituelle Erfahrung der besonderen Art, die Herausforderung und Demut gleichzeitig darstellt: die Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg. Ob allein oder in der Gruppe, es werden lange 800 Kilometer, die den Pilgern Geduld und Hingabe abverlangen. Der Camino Frances, der berühmteste Abschnitt dieses Weges, entschädigt für alles, führt er doch durch einige der schönsten Regionen Nordspaniens. Der Weg ist das Ziel, und am Ende, erschöpft angekommen, ist man dem inneren Glück sehr nah.

Kinder und Familie

Ins Land der Götter

Natürlich muss ein Fisch irgendwann auch mal ans Meer. Und da kommen die Kinder gleich mit, hinein ins Land der Götter, nach Griechenland, auf die Insel Korfu. Die Insel ist ein Paradies für Groß und Klein. Auf Eseln durch die Olivenhaine zu reiten macht Spaß und am Strand werden Steine und Hölzer gesammelt, alles, was das Meer so hergegeben hat, um kreativ kleine Kunstobjekte daraus zu basteln. Im Lande des Olymps gibt es natürlich auch eine Strandolympiade und man wird ja sehen, wer der Beste ist. Spannend für alle ist auch die Fackel-Nachtwanderung mit Geschichten aus der Sagenwelt Griechenlands. mehr...

50plus

Reisen und Gutes tun

Nachdem der Fisch nun gepilgert ist, gemalt und gebetet hat, ist ihm längst sein soziales Gewissen bewusst geworden. Er hat vielleicht Frieden in sich gefunden und möchte nun etwas von diesen Erfahrungen an andere weitergeben und vor allem den Schwächsten der Erde Hilfe anbieten. Die Welt bietet hierzu viele Gelegenheiten, man muss nicht gleich zur Mutter Theresa werden. Ob es die Gemeindearbeit mit Kindern in Kenia ist oder mit Waisenkindern auf den Philippinen, ob es um Naturschutz auf einer tropischen Insel in Thailand geht oder um Monsunhilfe in Vietnam - Reisen und Gutes tun kann einhergehen - und das liegt dem Fisch jetzt am Herzen. mehr...

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten