Horoskop Wassermann und Krebs

Abgeschüttelt

Das kurzweilige "Hasch mich"-Spiel, bei dem der Wassermann durch plötzliche Zick-Zack-Ruck-Zuck-Ausweichmanöver die liebevoll zugreifenden Krebs-Zangen ins Leere schnappen lässt, ist langfristig absolut keine Beziehungsbasis. Denn ein Freigeist wird mit Leib und Seele seine Unabhängigkeit verteidigen, da mögen sich ihm noch so viele offene Fangärmchen entgegenrecken, er wird keinem Krebs auf den Gefühls-Leim gehen und das ist gut so! Am Ende würde der Wassermann sowieso bei zu viel Anhänglichkeit genervt in die Luft gehen und sein Partner säße tränenfeucht auf dem Trockenen.
1 von 5 Sternen

Wassermann

Freunde

Lass' bloß los

Es ist nicht immer witzig, aber je enger er sich festgehalten fühlt, umso zappeliger sucht ein Wassermann das Weite. Mehr als lockere Cliquenbildung unter Gleichgesinnten ist ihm eine Zumutung, und deshalb hätte es sein Krebskumpel schon ganz schön schwer mit der unerträglichen Leichtigkeit des (Befreundet-)Seins - wenn es nicht die Verbindung aus gemeinsamen Interessen gäbe. Beim ehrenamtlichen Einsatz für soziale Projekte ist distanzierte Nähe nämlich möglich.
1 von 5 Sternen

Beruf

Hoch die trüben Tassen

Gegen die sektlaunig erfrischende Spritzigkeit des Wassermanns ist der Kollege Krebs leider nur eine kuschelwarm-fade Brühe, die wie eingeschlafene Füße schmeckt - und das Ganze als Mixgetränk geht runter wie (Alt-)Öl. Lecker! Doch wenn die originellen Geschäftsideen allzu munter sprudeln, kann des Krebses einfühlende Menschlichkeit dafür sorgen, dass das Fass nicht luftbläschengefüllt überläuft und mangels Menschlichkeit des Kunden Wohlbehagen ersäuft. mehr...
1 von 5 Sternen

Kinder und Familie

Ab durch die Mitte

Flöhe hüten ist leichter als aufmüpfige Familienmitglieder unter die Fittiche zu nehmen - davon können fürsorgliche Krebskindermädchen ein trauriges (Wiegen-)Lied singen, wenn ihnen die schrägen Vögelchen aus dem Nest hüpfen, kaum dass die dem Ei entschlüpfen. Des Krebses Brutpflegeinstinkt gilt Wassermännern jeden Alters, doch die dauerhaft liebevoll-sentimentale Umklammerung treibt Selbige pausenlos in die Flucht nach vorn. Führungsempfehlung: lange Leine. mehr...
1 von 5 Sternen

Liebe und Partnerschaft

Da gibt's kein Halten mehr

Ein spezieller Fluchtreflex, der schon durch kleinste Gefühlsimpulse ausgelöst wird, verhindert herzliche Annäherungsversuche und lässt krebstypische Anlehnungsbedürftigkeit an der kalten Schulter abgleiten - dem Wassermann ist es ziemlich egal, dass damit die Beziehung auf die Schnauze fällt. Hat er sich doch mal experimentierfreudig in eine Liebesbindung verwickeln lassen, wird er rebellisch an den emotionalen Gurten zerren, bis endlich alle Stricke reißen. mehr...
0 von 5 Sternen

Erotik und Sex

Öfter mal was Neues

Der springende Punkt ist ein Überraschungseffekt, empfindliche Gemüter haut so ein blitzartiger Übergriff gewissermaßen glatt vom Hocker und das wassermännische Improvisationstalent nutzt dann sofort schamlos die tiefere Gefühlslage des anlehnungsbedürftigen Krebschens aus. Bis das Sensibelchen merkt, dass dieser Pusteblümchensex keine inneren Werte besitzt, ergibt es sich mit Herzenslust der Vorstellung, etwas ganz Einmaliges zu erleben. Stimmt ja auch. mehr...
2 von 5 Sternen

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten