Horoskop Widder und Krebs

Rein oder Raus?

Wie ein trotziges Kind gebärdet sich mancher Widder, wenn er wütend mit den Füßen stampft, um seinen Willen mal wieder rücksichtslos durchzuboxen, und findet er eine "Mutter" die er als Partner an sich reißen kann, wird er noch kindischer. Dann will er seinen Zorn austoben, sich mit ungezügelter Angriffslust besonders in den eigenen Reihen Feinde schaffen und immer einen Gegner als Gegenüber haben. Weil sein Krebs aber lieber weichen Herzens nachgeben, verzeihen und ihn tröstend in die Arme nehmen möchte, ist er für den Widder doch bloß eine lebende Futterstation, die im Schmollwinkel am wenigsten stört.
1 von 5 Sternen

Widder

Freunde

"Wir müssen draußen bleiben"

Ziemlich unterschiedliche Vorstellungen von Kameradschaft haben der wilde Bock im Übermut und das sensible Weichtierchen in harter Schale, deshalb funktioniert weder gemeinsame Freilandhaltung noch Stubenhockerei. Sind sie draußen unterwegs, will's Krebschen immer gleich wieder nach Hause, im trauten Heim fällt dagegen dem Widder die Decke auf den Kopf, weil er mit demselben die Wand durchbrochen hat. Wer sich in diesem freundlichen Kräftemessen durchsetzt, liegt ja wohl auf der Faust.
1 von 5 Sternen

Beruf

Wer hat Angst vorm bösen Widder?

Widder haben Haare auf den Zähnen, ganz borstige, und das kann so eine zarte Krebsseele schmerzlich wund reiben, aber als mutige Vorreiter sind solche Prellböcke dann doch die passenden Bahnbrecher für berufliche Weicheier. Aggressive Ellbogen, breite Schultern und zweifachen Mut kann der Widder seinem anlehnungsbedürftigen kleinen Feigling anbieten, dafür will er nichts weiter als die Anführerrolle bei voller Bewegungsfreiheit in turbulenten Konkurrenzkämpfen. mehr...
2 von 5 Sternen

Kinder und Familie

Klare Rollenverteilung

Der jagdlustige Widder darf sich nach Herzenslust draußen herumtreiben, derweil die Krebsmutter - auch wenn sie ein Männchen ist -wartend Bett und Suppe für ihn wärmt oder die Kinder hütet. Ob Zicke oder Bock, Kampfschafe hauen mit der Faust auf den Familientisch, versauen ihrem Krebspartner die traute Häuslichkeit mit ständigen Turbulenzen, und auch wenn sie oft genug heißblütig toben, so richtig warm wird es nicht im gemeinsamen Nest. mehr...
1 von 5 Sternen

Liebe und Partnerschaft

Mit Feuer kann man Wasser löschen

Herzenswärme brauchen Widder nicht, sind sie doch selbst hitzig genug, aber gerade davon haben liebende Krebse immer genug im Angebot und als Scheren-Schnäppchen gibt's noch einen gefühlsüberfüllten Futterkorb dazu. Früher oder später werden alle merken, dass sie sich ziemlich auseinandergeliebt haben, und natürlich ist der Schafsbock dann schon längst wieder frischer Ware auf der Spur, während sein Krebs noch mit tränenden Augen als Ladenhüter am Treuegelöbnis klammert. mehr...
1 von 5 Sternen

Erotik und Sex

Nach Nussknackerart

"Zieh dich aus kleine Maus, mach dich nackig", grölt der Widder erfrischend direkt sein aufrichtiges Begehren und will auf der Stelle handgreiflich werden, aber empfindliche Krebse kriegen bei so plumper Anmache rote Ohren, zappeln rückwärts und verbuddeln sich im Sand. Es sollte erst mit netten Worten und Hätscheleinheiten die zugeklappte Schale sanft geöffnet werden - aber unter groben Widderhänden erleidet so ein weiches Tierchen oft schlimme Seelenquetschungen. mehr...
0 von 5 Sternen

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten