Lebensmotto

Jeder Mensch strebt nach der Verwirklichung seines Lebensplanes. Manchen ist er bewusst, anderen nicht. Trotzdem streben wir alle nach etwas Bestimmten: etwa nach Familie, nach Kindern, nach Selbstverwirklichung, nach Glück, nach Freiheit, nach (ja, auch) Schmerz.

Lebensmotto

Sprüche und Zitate

Carpe diem

"Nutze den Tag!"

Ja, der Tag hat 24 Stunden. Diese Zeitspanne wird aber von jedem unterschiedlich schnell erlebt. Manche vernichten ihre Lebenszeit regelrecht durch zu viel Stress, schlagen gewissermaßen die Stunden mit allerhand Wichtigem und Unwichtigem tot. Andere sind hingegen die meiste Zeit des Tages gelangweilt, weil sie nichts mit sich selbst und/oder anderen anfangen können. Kommt noch ein öder Job hinzu, langweilt man sich sprichwörtlich zu Tode.
Anders ergeht es Menschen, die dem Motto "Carpe diem" frönen; sie sind aktiv, möchten viel tun und erleben. Dieses Motto macht glücklich.

Freiheit geht über alles

"Schränk mich bloß nicht ein!"

Wir Menschen sind auf soziale Bindungen programmiert. Ohne soziale Kontakte könnte ein Kleinkind nicht überleben. Und auch im Erwachsenenalter wird es den meisten irgendwann recht kalt ums Herz, wenn keine Resonanz des Umfelds in Reichweite ist.
Nun gibt es aber Personen, die das Motto "Freiheit geht über alles" bevorzugen. Sie wollen sich nicht binden, vermeiden enge Beziehungen. Der Betreffende ist wie der "Marlboro Mann". Der Vorteil ist: Man ist wirklich unabhängig. Der Nachteil: Man hat keinen Seelenfrieden (es fehlt die zwischenmenschliche Wärme).

Kinder sind alles

Willkommen im Leben!

Wir Menschen sind auch auf Fortpflanzung programmiert. Das klingt sinnvoll, oder? Ansonsten wäre, wenn das Fortpflanzungsgeschäft auf dem Zufallsprinzip beruhen würde, die Menschheit schon ausgestorben.
Eine Geburt ist eine fundamentale Sache. Wer zum ersten Mal seinem Sprössling in die Augen schaut, der vergisst diesen magischen Moment nie.
Manche Eltern sind geradezu süchtig nach ihren Kindern. Entsprechend gilt das Motto: "Kinder sind alles". Doch Erziehung ist nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen. Und das Prinzip Verwöhnung ist bekanntlich auch nicht die beste Erziehungsmethode. Trotzdem macht ein Leben mit Kindern in der Regel auch glücklich.

Geld ist alles

Money makes the world go round!

Wir leben in einer Konsumgesellschaft, in der Kapitalismus groß geschrieben wird. Die Rolle des Geldes ist nicht zu überschätzen. Beweis dafür ist die Klüngelei auf großer Ebene - zwischen Politik und Wirtschaft - ebenso wie auf kleiner (etwa: materielle Konkurrenz zwischen Arbeitskollegen und Nachbarn). Es geht eigentlich meistens irgendwie ums Geld.
Wer dieses Motto lebt, dem sollte klar sein, dass er auch mit der Anhäufung eines Vermögens nicht glücklich wird. Der Betreffende wird schnell süchtig, er will mehr, mehr, mehr...

Chillen ist alles

Immer ganz easy!

Auf den ersten Blick haben die "Chiller" unter uns den meisten etwas voraus. Sie genießen das Dasein mehr, sind mehr im Hier und Jetzt. Eine solche Seelenruhe hat schon etwas für sich. Man lässt sich nicht so schnell von den Umständen oder von den anderen stressen.
Stress ist natürlich Haltungssache, die einen sind anfällig dafür, andere, die "Chiller" nicht. Dieses Motto macht glücklich.

Arbeiten ist alles

Schaffe, schaffe, Häusle baue!

Mit Argwohn schaut die Masse auf diejenigen, die permanent Fünfe gerade sein lassen. Der Grund liegt in der Tradition unserer Kultur: Wir sind eben seit Jahrtausenden eine Leistungsgesellschaft. Mit der Arbeitsmotivation ist es aber ähnlich wie mit dem Streben nach Geld bestellt. Je extremer sie ausfällt, desto lächerlicher macht sich der Betreffende. Arbeitsneurotiker stressen sich selbst und andere, kommen gar nicht mehr "runter". Der Burn-out ist da nicht weit.

Der Sinn des Lebens

Sei vielseitig!

Tja, was ist denn nun das "richtige" Lebensmotto? Die Antwort lautet: Es gibt nicht die eine "richtige", sondern viele richtige Lebensphilosophien. Vielseitigkeit ist gefragt! Nur stur einem Motto zu folgen, ist nicht der optimale Weg. Es kommt im Leben darauf an, möglichst viel auszuprobieren, sprich: Lebenserfahrungen zu sammeln. Wer dazu fähig ist, hat vielen etwas voraus.
Seien Sie also vielseitig.

Impressum · Datenschutz · © 1999-2017 Funsurfen, Thomas Hansen