Erotik und Sex

Guter Sex steht in den Sternen

Die Ursprünge aller Weisheit auf unserer Welt sind in den Mythen, Sagen und Geschichten zu finden, die uns überliefert wurden. So kommt auch das Wort Erotik von Eros. Dieser Eros war der Liebesgott der Griechen und seine Geliebte war Aphrodite, die Göttin der Liebe, auch Venus genannt. Im Horoskop ist Venus unter anderem das Symbol für Liebeskraft, Erotik und Leidenschaft.

Guter Sex steht in den Sternen

Wenn die Hormone Tango tanzen

Die Venusfalle

"Der Mensch soll nicht alleine bleiben": ein altes Wort, das heute nicht aktueller sein könnte. Der Fortbestand der Menschheit ist abhängig von der Fruchtbarkeit zweier Menschen. Abgesehen davon, dass Liebe und Erotik den Alltag fröhlicher, heller und glücklicher machen. Jeder Single sehnt sich nach seinem Traumpartner oder seiner Traumpartnerin. Im Internet gibt es Angebote wie Sand am Meer, wo sich einsame Menschen diese(n) suchen können. Aber wie den Richtigen finden? Da gibt es auch wieder verschiedene Vorgehensweisen. Eine davon ist, nach dem Horoskop auszuwählen und zu suchen. Wenn man sich selber gut kennt, seine eigenen Wünsche und Talente klar definieren kann, dann ist es viel leichter, einen Partner zu finden, der mit den eigenen Bedürfnissen harmoniert. Eine große Aussagekraft für die Wünsche in einer Beziehung haben die Venus sowie der Deszendent im Radix-Horoskop eines Menschen. So sind z.B. die prallen Liebes- und Sex-Vorstellungen einer Löwe-Venus etwas ganz anderes als diejenigen einer coolen Wassermann-Venus.

Ein heißer Feger

"Ich will alles und noch viel mehr"

Auch ist die Häuserstellung der Venus ein wichtiges Indiz, wie man mit der Liebe und Liebesangeboten umgeht. Mit Venus im 1. Haus kann es sich um einen charmanten Menschen handeln, dem alle Herzen nur so zufliegen. Er kann sich oft vor all den vielen verführerischen Angeboten gar nicht retten, da er oder sie von großer Attraktivität und auffallender Schönheit ist und überall hervorsticht. Da so ein Mensch auch niemandem wehtun will, lässt er sich auf diese Angebote ein - und schwupp, schon wird ihm nachgesagt, er sei ein untreues Beziehungsschwein, obwohl er es ja wirklich nur gut gemeint hat. Ganz anders jemand mit einer Venus im 12. Haus. Dieser Mensch hat viel Sehnsucht nach einer heilen Beziehung, traut sich jedoch nicht aus seinem Schneckenhaus heraus. Er ist jemand, der einen Schauspieler von weitem anhimmeln kann oder sich Leute aussucht, die für ihn oder sie unerreichbar sind. Die Liebe bleibt in der Fantasie stecken. So ein Mensch braucht dann einen Partner oder eine Partnerin mit einer Venus im Widder. Dieser widderbetonte Mensch geht forsch auf ihn zu, lockt die etwas scheue Venus aus ihrem 12. Haus heraus, sprich: hinter dem Ofen hervor, und es wird ein Feuerwerk der Leidenschaften losgehen, von dem die beiden noch als steinaltes Ehepaar den Enkeln vorschwärmen werden

Immer nur Liebe

Traumziel: Hochzeit in Weiß

Gleichgültig, wo man hinschaut oder hinhört, es dreht sich alles um die Liebe. In Schlagertexten, Filmen, in der Modewelt - überall ist die Liebe das Hauptthema. Wir schauen in den Spiegel und wollen unserem Liebsten gefallen. Egal, was wir anziehen, wir wollen verführen, geliebt und begehrt werden. Die Traumfrau möchte den Märchenprinzen erobern und umgekehrt. Ewige Glückseligkeit und "Dauerumarmungen" sind das höchste Ziel und der Wunschtraum von Jung und Alt. Dafür tut man viel. Man pflegt den Körper, parfümiert und schminkt sich. Manche Frau läuft auf hohen Hacken und quält damit ihre Füße, nur damit der Prinz nicht aus Versehen an ihr vorbeiläuft. Auch diese Schönheitsattribute gehören zu den Symbolen der Venus. Hat man den Traumpartner endlich gefunden, dann beginnt das eigentliche Stück Arbeit, denn eine Beziehung muss schließlich gehegt und gepflegt werden. Zwei eigenständige Persönlichkeiten schließen sich zusammen und werden jeder des anderen "bessere Hälfte".

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten