Liebe und Partnerschaft

Spiel mit dem Feuer: Die Liebe wird 2014 kein Zuckerschlecken!

Die Venus steht für die Liebe, aber auch für Verbindungen aller Art, und außerdem für Werte - eben das, was uns lieb und teuer ist! Im Jahreshoroskop 2014 steht Venus rückläufig und unaspektiert und somit bilden sich im Laufe des Jahres mehrere herausfordernde Aspekte zur Venus. Sie hat also in den kommenden Monaten einen besonderen Stand! Daher wird 2014 ein heißes, aber auch kompliziertes Jahr - vor allem Paare, die schon lange zusammen sind, müssen umdenken.

Spiel mit dem Feuer: Die Liebe wird 2014 kein Zuckerschlecken!

Jetzt wird es ernst

Rücksicht und Reife

Eine Venus in Steinbock steht für Beständigkeit, reife Beziehungen und Treue. Man könnte sagen, dass Beziehungen dieser Art 2014 begünstigt sind. Die Venus steht auch für die Art, wie geflirtet wird - in Steinbock könnte man sagen: Flirten fällt aus, es wird ernst! Man sollte nur sehr vorsichtig aufeinander zugehen und man wird auch merken, dass man nur sehr, sehr langsam miteinander warm wird. Eine rückläufige Venus will, dass wir nicht so sehr versuchen, anderen zu gefallen, sondern zuerst einmal uns selbst. Dazu können wir nach innen horchen, um unsere Werte zu überprüfen. Wir sind angehalten, uns zu fragen, was uns in Beziehungen wirklich wichtig ist, was wir brauchen, um uns dauerhaft einlassen zu können. Wir werden sicherlich auch öfter in Situationen kommen, wo wir darüber nachdenken müssen, wie wir uns bemühen, unser Gegenüber zu verstehen, zu respektieren und wertzuschätzen.

Frust statt Lust?

Liebesbeziehungen auf dem Prüfstand

Liebe bedeutet mit dieser Steinbock Venus auch Arbeit: Die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und Verpflichtungen einzugehen, auch wenn die Zweisamkeit zum Härtetest wird. Und damit ist 2014 zu rechnen, denn dieses Jahr fordert uns auf, einiges über Bord zu werfen, das sich überlebt hat und nur noch Ballast ist. Der Neumond in der Neujahrsnacht unterstreicht dies noch: Er fordert dazu auf, Altes abzuschließen, damit wir uns emotional für etwas Neues öffnen können. So kann es 2014 vermehrt zu Trennungen kommen, besonders unter denen, die schon lange nur noch aus Gewohnheit und Pflichtgefühl oder auch aus einem Schuldgefühl heraus zusammen sind. Aber auch oberflächliche Beziehungen werden es schwerer haben als sonst, und vermutlich werden wir sie auch weniger genießen können.

Fatale Verlockung

Leidenschaftliche Ausbrüche

Dass die Venus rückläufig und unaspektiert ist, macht es nicht leichter: Es fällt deutlich schwerer, zueinanderzufinden. Möglicherweise tauchen alte Geschichten wieder auf, die eine wichtige Rolle in unserem Leben gespielt haben und nun wieder in den Fokus rücken. So flackert manch alte Flamme wieder auf und kann so einiges auf den Kopf stellen, was lange selbstverständlich schien.
Mars gießt noch kräftig Öl ins Feuer, denn er und Venus tanzen am Himmel einen aufreizenden Tanz: Während die Steinbock-Venus Treue fordert, findet Mars in Waage den Weg des geringsten Widerstandes, um zu erobern, was er will. Mit Charme und vorausschauender Taktik wird galant verführt, was das Zeug hält. Wenn er im ersten Jahresquartal Quadrate zur Venus bildet, kann es zur erotischen Entladung, aber auch zu Eifersüchteleien, Streit und leidenschaftlichen Ausbrüchen kommen. Jetzt müssen wir uns fragen, wo wir in der Liebe zu bequem sind und uns hinter Scheinharmonien verstecken, und wo es sich lohnt, um die Liebe zu kämpfen.
Wer jetzt mit dem Feuer spielt, kann sich also leicht verbrennen. Eine Steinbock-Venus kennt kein Verzeihen, keine Milde. Hier wird nicht gespielt, es wird gleich ernst! Ein einmal gegebenes Versprechen darf nicht ungestraft gebrochen werden. Verbindungen, die nicht halten, was sie versprechen, finden ein Ende.

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten