Jahreshoroskop 2017 XL

Royals

Traumhochzeit von Kate und Prinz William

Seit neun Jahren sind sie ein Paar, am 29. April 2011 wird endlich geheiratet: Wenn Prinz William die bürgerliche Kate Middleton zum Traualtar führt, dürfen wir uns auf die Traumhochzeit des Jahrzehnts freuen. Kennengelernt haben die zwei sich in einem Studentenwohnheim in Schottland. Beide studierten dort Kunstgeschichte. Kate war 20 Jahre alt, als der Prinz sie zum ersten Mal küsste. Aber sie ließ ihn zappeln, denn sie hatte bereits einen Freund. Erst im Herbst 2002 kamen sie zusammen, und 2004 wurde die Liebesgeschichte endlich offiziell: Der Prinz nimmt seine Angebetete mit in die Skiferien und beide stellen sich den Kameras. Doch nach einer Weile kam der Bruch: 2007 trennten sie sich. Der Prinz fühlte sich zu jung, um sich fester zu binden. Sie hielten es aber nur kurz ohneeinander aus - nach 12 Wochen waren sie schon wieder glücklich vereint. Dennoch: Reicht es für eine glückliche Ehe, passen die beiden auf Dauer zusammen?

Traumhochzeit von Kate und Prinz William

Auf Sternzeichen.xyz werden mit viel Humor die Stärken und Schwächen der Sternzeichen aufgezeigt.

Prinz William (21. Juni 1982, London)

Sensibler Romantiker mit viel Gefühl

Der Prinz dürfte mit Sonne und Mond im Krebs im 7. Haus, dem Neptun am Schütze-Aszendenten und den Waage-Planeten ein sensibler, rücksichtvoller und idealistischer Romantiker sein. Sein Lebensschwerpunkt sind Beziehungen - im Spiegel der Reaktionen anderer spürt er sich selbst am besten. Er braucht eine einfühlsame und zugleich selbstbewusste, bodenständige Partnerin, die ihm treu zur Seite steht und der er unbegrenzt vertrauen kann. Sie sollte auch ein bisschen Spaß in sein Leben bringen und natürlich repräsentativ sein. Fürsorge und Zärtlichkeit stehen für ihn an erster Stelle. Die Etikette am Hof fordert sein einwandfreies und vorbildliches Auftreten in der Gesellschaft - sein Horoskop verrät, dass ihm danach oft so ganz und gar nicht zumute ist. Eine Partnerin, die Verständnis dafür hat und auch sensibel ist für die Bedürfnisse, die er manchmal als Prinz nicht zeigen darf, ist genau richtig für ihn. Denn der Prinz ist darauf trainiert, seine Rolle perfekt zu spielen und sich selbst hintanzustellen. So perfekt, dass er Gefahr läuft, sich darin zu verlieren und nur noch eine funktionierende Hülle zu sein. Seine Taktik, sich dann zurückzuziehen, war schon einmal der Grund für eine Trennung: 2007 fühlte der Prinz sich mit 25 noch zu jung zum Heiraten. Etwas in ihm rebellierte dagegen, die Rolle weiterzuspielen.
Kann Kate ihm helfen, er selbst zu bleiben? Falls nicht, wird sie einen unglücklichen Prinzen an ihrer Seite haben.

Kate Middleton (9. Januar 1982, Reading)

Eine starke Frau mit Köpfchen

Als Steinbock hat sie ein großes Bedürfnis nach geordneten Verhältnissen; und sie kann sehr diszipliniert sein. Am liebsten geht sie alles gut durchdacht an, sodass ihre Gefühle dabei oft auf der Strecke bleiben. Sie hat eine sehr anlehnungsbedürftige Seite, aber vermutlich hat sie Schwierigkeiten, diese zu akzeptieren und Nähe zuzulassen, weil ihr Wunsch nach Unabhängigkeit stark ausgeprägt ist. Vielleicht ist ihr das gar nicht so bewusst. Die Trennung dürfte sie dennoch schwer getroffen haben - sie wünscht sich einen zuverlässigen Partner und Saturn im Quadrat zu ihrer Sonne steht für ein leicht verletzbares Selbstwertgefühl. Ihre Venus steht in Konjunktion zu Merkur in Wassermann: Sie hat unkonventionelle Ansichten, viel Gesprächsbedarf und möchte mit dem Prinzen über alles reden können, sonst fühlt sie sich nicht geliebt. Kurz vor der Trennung 2007 hatte der Prinz kaum noch Kontakt zu ihr - das hat sie bestimmt sehr verletzt.
In puncto Pflichterfüllung und Verantwortungsbewusstsein dürfte Kate die richtige Frau für den Job als Prinzessin sein.
Sie könnte jedoch trotzdem zu hohe Erwartungen an die Ehe haben. Auch wenn sie William schon seit Jahren kennt: Das Jupiter-Quadrat zu ihrer Venus zeigt, dass sie die öffentlichen Verpflichtungen in der Ehe möglicherweise zu sehr auf die leichte Schulter nimmt. Der königliche Alltag könnte ihr mehr abverlangen, als sie denkt - was sie langfristig unzufrieden machen könnte.
Zu Kate passt ein Partner, der diszipliniert, treu, kontrolliert und pflichtbewusst ist, und zugleich rücksichtvoll, galant und kultiviert. Der Prinz dürfte dies zu einem großen Teil erfüllen - nicht nur, weil es seiner Rolle entspricht, sondern weil es ihm im königlichen Blut liegt!

Astrologischer Partnervergleich

Gemeinsam gegen den Rest der Welt

Vergleicht man die Horoskope der beiden, dann fällt sofort das große Harmoniedreieck auf: Die erotische Anziehungskraft zwischen den beiden ist groß! Gemeinsame Gespräche schaffen ein Gefühl von Nähe und Verbundenheit, ihre Ansichten und Interessen dürften in Einklang stehen - was für eine Beziehung sehr wichtig ist. Im Alltag dürften sie ein perfekt eingespieltes Team sein.
Beide haben einen Krebs-Mond, das heißt beide brauchen viel emotionale Sicherheit und können sich gegenseitig das Gefühl von Geborgenheit vermitteln, füreinander da sein und sich liebevoll umsorgen. Wenn sie das im Wechsel tun, gibt ihnen die Beziehung viel Halt. Schwierig wird's, wenn sich die Rollen festfahren und einer sich nur bemuttern lässt, aber da beide viel Sinn für Fairness haben, dürfte das nicht ernsthaft zum Problem werden. Besonders in schwierigen Zeiten wird der Prinz Kates Unterstützung zu schätzen wissen: Ihr Jupiter steht in Harmonie zu seinem Mond, das bedeutet, dass ihre Zuversicht und ihr Humor ihm den Rücken stärken. In ihrer Gegenwart fällt es ihm leicht, seine Verletzlichkeit zu zeigen. Er wiederum gibt ihrem Leben Sinn und Erfüllung.

Der Hochzeitstermin

29. April 2011 in der Westminster Abbey in London

Die Zeremonie soll um 12 Uhr MEZ in der 1000 Jahre alten Westminster Abbey in London stattfinden. Schon die Queen heiratete hier ihren Prinz Philip, und 1997 fand an diesem Ort die Trauerfeier für Williams Mutter, Prinzessin Diana statt. Das Paar wollte gern im Frühling heiraten.
Der Tag der Hochzeit ist aus kosmischer Sicht jedoch nicht ideal gewählt. Die vielen Planeten im Widder stehen ungünstig zu den Horoskopen von Kate und William. Das Paar dürfte stark unter Spannung stehen, Stress und Hektik können den romantischen Tag empfindlich stören. Diese Stimmung kann symbolisch für die Ehe gesehen werden. Die Venus, Schutzherrin der Liebe, steht im streitsüchtigen Widder und läuft auf den Übeltäter Saturn zu: aus astrologischer Sicht kein gutes Omen für eine harmonische und dauerhafte Ehe.
Aber kein noch so schlecht gewählter Hochzeitstermin kann eine Ehe ruinieren, die auf einer starken Liebe ruht. Und dass diese starke Liebe zwischen Kate und Prinz William besteht, haben sie mit ihrer langen Beziehung bewiesen. Der sanfte Fische-Mond am Tag der Hochzeit spricht immerhin für viel gegenseitiges Verständnis, romantischen Zauber und tiefe Verbundenheit... Wünschen wir den beiden, dass die Romantik siegen möge!

Das Lifestyle-Magazin kostenlos-Horoskop.de ist keine "normale" Horoskop-Seite, sondern Astrologie mit Humor: mehr als 180 Horoskope. Da bleibt keine Frage ungeklärt und kein Auge trocken - 100% kostenlos.
www.kostenlos-horoskop.de/astrologie/traumhochzeit-von-kate-und-prinz-william/

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten