Esoterik

Die Esoterik gibt es seit der Antike. Sie ist eine philosophische Lehre, die geheim und nur einem ausgewählten Kreis bekannt war. Auch heute noch ist Esoterik eine Bezeichnung für "Geheimlehre", wobei es sich um allgemein zugängliche, "offene Geheimnisse" handelt.

Esoterik

Astrologie

Königin der Wissenschaft

Die Astrologie ist eine uralte Wissenschaft. Ihre Wiege steht im Zweistromland zwischen Euphrat und Tigris, dem Land der Sumerer. Anhand der Planetenkonstellationen wurden Berechnungen angestellt - der erste Kalender war geboren. Dieser war wichtig fürs Überleben, da sich die Vegetation nach Sonne und Mond richtet. Die Menschen konnten dadurch die Zeiten fürs Säen und Ernten besser bestimmen. Später haben sich die Könige von den Astronomen, die auch Astrologen waren, die Zukunft vorhersagen lassen. mehr...

Wahrsagen

"Ich seh' was, was du nicht siehst!"

Zahlreiche Methoden und Praktiken werden unter "Wahrsagen" zusammengefasst. Es sollen zukünftige Geschehnisse vorhergesagt werden. Das kann durch Sinneswahrnehmungen geschehen, wie z. B. durch Propheten, die einen Traum hatten und Ereignisse weissagten. Menschen mit hellseherischen Fähigkeiten können aus der Hand lesen oder Karten legen und auch die Astrologie für die Interpretation ihrer "Ahnungen" zurate ziehen. Das Wahrsagen wird von der Kirche und Skeptikern als Aberglaube bezeichnet. mehr...

Kartenlegen

Bilder der Zukunft

Das Kartenlegen war sowohl den weltlichen als auch den kirchlichen Behörden schon im 14. Jahrhundert ein Dorn im Auge. Man vermutet, dass das Kartenspiel im Orient seinen Ursprung hat. In der Neuzeit wurde Marie-Anne Lenormand (1772 bis 1843) als Seherin von Paris berühmt. Sogar Napoleon soll bei ihr den Rat der Karten gesucht haben. Heute gibt es viele verschiedene Tarot-Karten(spiele), die etwas über die Zukunft aussagen können. mehr...

Nummerologie

Die Kraft und Weisheit der Zahlen

Numerologie ist eine uralte Erfahrungswissenschaft - am stärksten beeinflusste der griechische Mathematiker und Philosoph Pythagoras, der etwa 600 v. Chr. geboren wurde, das Zahlenverständnis. So wurde das Zahlensystem zur Erkundung des Schicksals und der Bestimmung schon in früheren Jahrhunderten und in vielen Kulturen sehr geschätzt. Zahlen haben nicht nur einen symbolischen Wert, sondern sind auch Ausdruck der kosmischen Ordnung und stehen in einer engen Verbindung zum Menschen. Alles ist Zahl. Das Zahlensystem bringt Klarheit, Einsichten und Inspirationen in verschiedene Lebensaspekte. Unbewusste Geheimnisse der eigenen Persönlichkeit und Charaktereigenschaften werden über die Zahlen gelüftet und führen zum Erfolg.

Chinesische Astrologie

Potenzial (er)kennen?!

Im Westen sind die 12 Tiere Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund und Schwein als chinesische Astrologie bekannt. Sie entsprechen in etwa den westlichen Sternzeichen, sind aber für sich genommen nur eine Form der volkstümlichen Astrologie. Die Chinesen kennen mehrere Expertenmethoden, die bekannteste wird "BaZi" genannt. Übersetzt heißt das "Acht Häuser", bekannt auch unter dem Namen "Vier Säulen des Schicksals". Diese Technik wird häufig für Charakteranalysen, Prognosen, perfekte Daten und Hochzeiten angewendet. mehr...

Feng Shui

Vitales Wohnen und Leben

Feng Shui ist die alte chinesische Kunst, optimale Orte für Städte und Häuser zu finden. "Feng" heißt Wind und "Shui" Wasser. Die alten Feng-Shui-Meister versuchten, den Menschen mit den natürlichen Kräften in Einklang zu bringen. Dafür entwickelten sie spezielle Methoden, um die kosmische Energie, Qi genannt, eines Lebensraumes zu erkennen und für das Glück, die Vitalität und den Erfolg der Bewohner in einen harmonischen Fluss zu bringen. Feng Shui wird heute nicht nur in Asien praktiziert, auch in Europa wollen immer mehr Menschen in einer vitalen Umgebung leben. mehr...

Mayakalender

Indianische Zeitrechnung

Die Maya sind ein Volk in Mittelamerika mit einer präkolumbianischen Hochkultur von ca. 3000 v. Chr. bis zur Eroberung durch Kolumbus 1511. Die Mayakalenderrechnung begann also ca. 3000 vor Chr. und soll am 21. Dezember 2012 enden. Daraus wurde von den Medien ein "Weltuntergangstag" der Mayaschöpfung gemacht. Die Maya haben jedoch Berechnungen angestellt, die über diese Zeitspanne hinausgehen. Man kann den Kalender auch so interpretieren, dass für die Maya an der Wintersonnwende 2012 eine neue Zeitrechnung beginnt.

Impressum · Datenschutz · © 1999-2017 Funsurfen, Thomas Hansen