Jahreshoroskop 2017 XL

Finanzhoroskop Stier

Fruchtbare Geldhaufen

Ein Stier kann durchaus zum Millionär werden, aber es wird ihm nicht schon in die Wiege gelegt. Dafür muss er ganz schön stur schuften. Auch bleibt er lieber volksnah unter den Leuten, als angeberisch und protzig seinen Reichtum zur Schau zu stellen. Das weckt nur die Neider und er muss sich dann verstärkt um die Sicherung seines Anwesens und seiner Werte kümmern. Denn er gibt erst mal nichts so gerne wieder her und stehlen lassen will er sich schon zweimal nichts. Doch selbst wenn bei einem Stier ausnahmsweise Ebbe in der Kasse herrschen sollte, lässt er sich die schönen Dinge des Lebens nicht vermiesen. Auf dem Weg zum Erfolg muss die Arbeit schon auch Spaß machen. Das geht beim Feiern mit Freunden oder auch mit einem Abstecher in ein Nobelrestaurant.

Die Astrologie hat natürlich viel mehr zu bieten als nur 12 Grundtypen, und Mein-Sternzeichen.de auch.

Bargeld

Ein Sammler im Geldvollbad

Davon träumt ein jeder Stier: sich des Morgens in einen Pool zu werfen und in Silbertalern und Goldklumpen zu baden. Leider ist das in den seltensten Fällen möglich. So muss er eben mit seinem Weiher im Ort vorliebnehmen. Dort draußen wird er versöhnt durch die Schönheiten der Natur und er kommt zurück auf den Boden der Tatsachen. Was ein Stier liebt, was ihm gefällt, das will er auch haben. Deshalb geht er mit praller Börse auf die Flohmärkte und sammelt viele kleine, aber feine Dinge. Oft wird ihm sein Haus zu klein, da die Sammlungen drohen, aus den Nähten zu platzen.

Finanzen

Dicker, fetter Bauchsparvertrag

Oft kann ein Stier auch nicht genug kriegen. Er meint, dass er zu kurz kommt. Genusssüchtig und mit einem Hang zum Wohlleben kann er sich einen Bauchansatz aneignen. Die Menschen in alten Zeiten mussten Fett ansetzen, um in harten Zeiten zu überleben. Diese Philosophie hat sich der Stier zu eigen gemacht, indem er für schlechte Zeiten mit einigen Bausparverträgen vorsorgt. Auch in solchen Phasen möchte er eine bequeme Wohnungseinrichtung. Und wenn das Sofa Löcher hat, dann muss eben ein neues her, obwohl er sich auch wieder schlecht von alten Dingen trennt. Deshalb wird es auf den Dachboden befördert und modert dort erst mal noch ein Weilchen vor sich hin.

Investment

Grundsolide Grundstückswerte

Der Stier oder Bulle ist an der Börse das Zeichen für steigende Aktien und zeigt einen Wachstumszyklus an. Es ist dem Zeichen Stier also ein angeborenes Talent mitgegeben, seine finanziellen Werte ansehnlich zu vermehren. Das Geld, das er an der Börse verdient hat, legt er dann in solide Grundstücke und Mietshäuser in besseren Gegenden an. Zu seinen Sammlerstücken mag auch das eine oder andere Bild eines berühmten Malers zählen, bei dem auch wiederum mit einer weiteren Wertsteigerung zu rechnen ist.

Beruf und Karriere

Fette Brötchen backen

Dem Stier ist die Pflege der Werte und des Eigentums sehr wichtig. Deshalb pflegt er auch sein Silber mit Ausdauer und Leidenschaft, bis es blitzt und blinkt. Am liebsten macht er seine Leidenschaft zum Beruf und wird Antiquitätenhändler. Ein schöner Garten kann ihn jedoch auch sehr entzücken, weshalb er die Gartenarchitektur von der Pike auf lernt, damit ihm niemand etwas vormachen kann, wenn er später sein eigenes Geschäft führt. Im Handwerk ist er gut vertreten, er liefert eine grundsolide Arbeit ab. mehr...

Finanztipp

Vetternwirtschaft

An langen Abenden am Stammtisch vertieft der Stier die Freundschaft mit Baulöwen und Kredithaien. Diese Beziehungen zahlen sich aus und stärken seine finanziellen Rücklagen. So kann er sich irgendwann daran machen, sein Traumhaus aufzubauen. Stetig kommt Stein auf Stein und damit verfügt er langfristig über ein solides Fundament und kann sich beruhigt auf seinem dicken Konto ausruhen.

Das Lifestyle-Magazin kostenlos-Horoskop.de ist keine "normale" Horoskop-Seite, sondern Astrologie mit Humor: mehr als 180 Horoskope. Da bleibt keine Frage ungeklärt und kein Auge trocken - 100% kostenlos.
www.kostenlos-horoskop.de/finanzhoroskop/stier/

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten