Dreier

Es gibt Menschen, die verfahren nach dem Motto "Erst einsam, dann zweisam, dann dreisam". Ja, richtig, es geht um den sagenumwobenen "Dreier". Es bestehen viele Mythen darüber. Daher träumen wahrscheinlich viele von der Liebe zu dritt. Tatsächlich birgt der "Dreier" gleichermaßen Vor- und Nachteile, um die man wissen sollte.

Dreier

Sex-Sucht und Dreier

"Ich kriege nie genug!"

Man muss unterscheiden zwischen Singles und Partnern, die einen Dreier ausprobieren wollen. Als Single hat der Betreffende natürlich keine moralischen Dilemmata zu überstehen. Er ist ja niemandem zu irgendetwas verpflichtet. Da stellt sich jetzt nur die Frage: Wo bekommt man die Interessenten her?
Auf der anderen Seite gibt es bekanntlich auch das Phänomen "Sex-Sucht". Frauen haben es da meistens leichter, ihren Bedürfnissen nachzukommen. Denn das männliche Geschlecht ist in dieser Hinsicht erfahrungsgemäß "entgegenkommender". So mancher weiblicher Single wird es aus eigener Erfahrung wissen: Recht unkompliziert gerät man an die richtige Adresse.

Dreier als Kick

Probieren geht über Studieren

Warum kommt man eigentlich auf die Idee, einen Dreier praktizieren zu wollen? Wahrscheinlich geht der Antrieb dafür auf das Konto der natürlichen Neugier. Ein Dreier, nun ja, der ist irgendwie verboten und anrüchig. Gerade darin dürfte der Kick liegen.
Natürlich ist nie garantiert, dass das Unternehmen glückt. Hierfür müssen viele Voraussetzungen gegeben sein. Grundsätzlich gilt: Die Dinge müssen im Voraus zwischen den Beteiligten geklärt werden.

Zwei Frauen - ein Mann

Ein bisschen bi schadet nie?

Es gibt wahrscheinlich viele Männer, die sich dann und wann vorstellen, Sex mit zwei Frauen zu haben, sei es als Single- oder in einer festen Partnerschaft. Gesellschaftlich eher akzeptiert ist gerade diese Vorstellung (zwei Frauen, ein Mann). Sie kommt sogar in manchen Filmen zum Tragen.
Ein oftmals auftretendes Motiv lautet wie folgt: Zwei "Freundinnen", eher lesbisch veranlagt, treffen zufällig auf "ihn". Er "überredet" sie schließlich zu dem Experiment "Dreier".
Nun, in der Realität dürfte dieser Fall nur selten auftreten. Aber immerhin: Es passiert. Natürlich kann es auch sein, dass zwei gute Freundinnen bei einer sich bietenden Gelegenheit die Gunst der Stunde nutzen und den Dingen ihren Lauf lassen.

Zwei Männer - eine Frau

Selten, selten, selten

In unserer Kultur gibt es noch einen Machismo-Kult. Sie kennen sicher den Typus Mann, der mit diesem Begriff etikettiert wird. Da bei Machos besonders das weibliche Geschlecht zum Lebensinhalt gehört, verwundert es nicht, dass sich so manche "Macho-Freunde" immer mal wieder am Projekt "Dreier" versuchen.
Das heißt, die beiden versuchen in der Erlebnisgastronomie am Wochenende ihr Glück und suchen eine "passende Frau". Klappt das Unternehmen, fühlen sie sich in ihrer Lebensphilosophie bestätigt.

Dreier in der Partnerschaft?

"Schatz, was hältst du von einem Experiment?"

Auch Menschen, die in einer Partnerschaft leben, Frauen wie Männer, können die Phantasie entwickeln, Sex einmal zu dritt zu praktizieren. Doch wie soll man diese Phantasie seinem Partner erklären? Vielleicht würde er sich gekränkt fühlen. Vielleicht wäre das sogar das "Aus".
Eine Idee wäre folgende: Leihen Sie sich in der Videothek einen Film zur genannten Thematik aus und bringen Sie die Angelegenheit humorvoll zur Sprache. Sie werden schnell merken, ob der Andere ähnliche Bedürfnisse hat wie Sie oder nicht.

Risiken eines Dreiers in der Partnerschaft

"Wollen wir uns mal alleine treffen?"

Doch man sollte sich vor allem eins merken: Ein Dreier kann folgenschwer sein! Kommt es etwa zu mehreren Treffen, steigt die Gefahr, dass sich einer der beiden Partner in den Dritten im Bunde verliebt. Dann ist der wahre Treuebruch nicht weit und die Dinge liegen auf einmal im Argen. Man trifft sich mit dem Dritten alleine, um seinen sexuellen Bedürfnissen nachzugehen. Spätestens dann ist aus dem Projekt "Dreier" ein völlig neues Paar entstanden. Also: Vorsicht!

Impressum · Datenschutz · © 1999-2017 Funsurfen, Thomas Hansen