Sexhoroskop Waage

Heute hier, morgen dort

Waages Lieblingslied: "Du, du liegst mir im Herzen...!" sagt eigentlich schon alles über ihre Paarungsbereitschaft aus. In der Beziehung zeigt sich eine Waage kompromissbereit bis ins Schlafzimmer, um nur ja die schöne Harmonie nicht zu gefährden - auch wenn die nur oberflächlich spiegelglatt und im Grunde faul ist. Mit diplomatischem Geschick wird jeder schief hängende Haussegen von Waagen immer wieder ausbalanciert. Des Partners Wohl ist Chefsache, die Waage hat immer Lust, ihm jeden Wunsch von den Augen abzulesen und mit liebenswürdiger Gefälligkeit zu erfüllen. Man hilft sich ja gerne gegenseitig und vieles ist zu zweit auch viel vergnüglicher zu erledigen. Waagen betrachten ihren Liebsten durch eine rosarote Brille, sie fassen ihn mit Samthandschuhen an - je sanfter, desto härter die Reaktion.

Singles

Aufgeschlossen

Ihr angeborener Charme öffnet jede Herzenstür und mit ihrem sympathischen Lächeln haben sie den Schlüssel auch für den luftdicht verschlossenen Auserwählten. Wem eine Waage schöne Augen machen will, der kann den Blick vor so viel Liebreiz gar nicht verschließen. Mit diplomatischem Geschick und den Softwaffen eines Friedensengels knacken sie sämtliche Keuschheitsgürtel auf Anhieb. mehr...

Liebe und Partnerschaft

Heile Welt

Friede, Freude, Diplomatenkuchen und eine schöne, heitere Beziehungswelt. Ob die Komplimente im Bett aufrichtig und die Ekstase in bestimmten Situationen nicht nur vorgespiegelt ist, weiß keiner, nicht einmal die Waage selber. Der Höhepunkt der Verbindung ist ein glücklicher Partner. Durch dick und dünn folgt die Waage ihrer besseren Hälfte, und wenn's ganz dick kommt - umso besser. mehr...

Treue

Schmierige Geschmeidigkeit

Eine Waage alleine ist eine halbe Partnerschaft, die dringend den anderen Teil braucht. Deshalb ist sie vor allem der Beziehung als solches treu, die andere Hälfte ist notfalls austauschbar. Das harmonische Miteinander ist die wahre Kunst, und wenn man sich gelegentlich aneinander reibt, knirscht deshalb die Beziehung nicht. Reibung erzeugt schließlich Wärme und bei Bedarf gibt es Schmeicheleien als Gleitmittel.

Verführung

Lasst Blümchen sprechen

Die kitschigste Versuchung, seit es die Verführung gibt. Ein romantisches Abendessen im Mondenschein bei Blütenduft, wetterbedingt durch Duftkerzenlicht ersetzbar. Die pastellfarbene Bettwäsche harmoniert mit den gefällig dekorierten Sicherheitsartikeln und die Erwartungen werden durch die Blume formuliert. Das eindeutige Angebot untermalt die Waage mit gefälliger Musik und verharmlost es durch charmante Unverständlichkeit: "Voulez-vous couchez avec moi?"

Erogene Zonen

Doppelbäckchen

Der sexte Sinn der Waage ist ihr Gleichgewichtssinn. Wer eine Waage aus der Balance bringt, dem ist das Flachlegen schon gelungen. Also mit ein bisschen charmantem Schwindel ins Taumeln bringen, auf der Schleimspur ins Schaumbad gleiten lassen und vollsülzen. Schöne, greifbare Bereiche der Waage sind alle rundlich wohlgeformten Teile, die bei Menschen paarweise vorkommen. Mit oder ohne Verpackung.

Sex

Weichzeichner

Ein Schöngeist beim Balzen, das ist die Waage mit ihren kunstvoll akrobatischen Partnerübungen. Ästhetik und Anmut sind gefragt, dem Fortpflanzungstrieb von Karnickeln kann eine Waage nichts abgewinnen. Man achte auf graziöse Bewegungen, lasse sich nicht nur von der Muse küssen und sorge für schmeichelnde Lichtverhältnisse. Die Eitelkeit wird nämlich da am heftigsten, wo mit Kleidung nichts mehr zu kaschieren ist.

Abenteuer

Gelegenheit macht Liebe

Nur, weil sie nicht Nein sagen können und charmant unmoralische Angebote niemals unhöflich ablehnen, geraten Waagen ganz unschuldig auf reizende Abwege. Sie pflegen eine sehr elegante Affärenkultur, übersehen hässliche Schuldgefühle durch die rosenrote Brille, reden sich jeden Seitensprung schön, legen Wert auf beschauliche Tatorte, belügen ihre Partner ganz diplomatisch und flirten unbeschwert heiter weiter - aber immer mit Stil.

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten