Horoskop Steinbock und Waage

Der Mauer-Fall

Dass nur die Harten in den Garten kommen, weil das Leben ja schließlich schwer ist, behauptet der Steinbock steif und fest, schließlich ist das (g)raue zwischenmenschliche Klima eine ernste Herausforderung. Mit dunkel umwölkter Stirn kritisiert er andauernd die Schönwetterphilosophie der oberflächlichen Waagen - na, das kann ja heiter werden. Oder eben auch nicht, denn wenn eine steinböckische Kaltfront ihr die hübsch eingebeetete Petersilie verhagelt, reagiert die sonst so konfliktscheue Waage verschnupft und sucht sich ein lauschigeres Plätzchen in milderen Gemütsregionen.
1,5 von 5 Sternen

Steinbock

Freunde

Null Bock auf Sangesbrüder

"Froh zu sein bedarf es wenig..." - aber das ist knauserigen Steinböcken schon zu viel. Erstens sind sie Eigenbrötler, sie singen grundsätzlich nicht im Kanon, zweitens verabscheuen sie liebliches Gesäusel und drittens ist es überhaupt nicht nach ihrem Geschmack, wenn der Waagekamerad sauer verdientes Geld ausgeben will, um das süße Leben zu genießen. Der allerdings verzichtet dann auch lieber auf die Gesellschaft des ungeselligen Steinbocks und geht ins Konzert.
0 von 5 Sternen

Beruf

Kantenschutz

Die stählerne Unbeugsamkeit nach dem Steinbockmotto "Auf (Nicht-)Biegen und Brechen" muss Kollege Waage mit taktgefühlvoller Nachgiebigkeit zugunsten der Kundenfreundlichkeit abmildern, je mehr harter Kern, desto watteweicher die Oberfläche. Nach oben kommen Steinböcke immer, weil sie sich vor keiner Schwerstarbeit drücken, ein klares Ziel vor Augen haben und der Ehrgeiz sie treibt, doch ein "schöner" Erfolg blüht ihnen nur mit gefälliger Waage-Unterstützung. mehr...
2 von 5 Sternen

Kinder und Familie

Zartes Klopfen hört der Stein

Der Unterschied zwischen hart und zart besteht ja nur aus einem kleinen Buchstaben, wenn nur die Steinböcke nicht so engstirnig wären, könnten sich schöne Kompromisse finden. Nur verstellt ihnen ihr zwanghaftes Verantwortungsbewusstsein oft den Blick auf den Balancier-Akt, mit dem die Waage das Kind schon schaukelt, wenn die strenge Erziehung in den Brunnen gefallen ist. Doch liebreizende Sanftmut führt familienglücklicherweise schließlich zum Steinerweichen. mehr...
2 von 5 Sternen

Liebe und Partnerschaft

Bleistift oder Buntstift?

Die schwarzgrauen Konturen, mit denen Steinböcke schon bei den ersten Kontakten alle zukünftigen Freizügigkeiten einschränken, vermag die künstlerisch wertvolle Waage zwar hübsch auszumalen, doch wenn der Partner ihr schon die Farben vorschreibt, dann verblassen die romantischen Gefühle zusehends und ein liebensmüder Grauschleier senkt sich auf die Beziehung. Da Waagen es nicht wagen, Nein zu sagen, müssen sie sich das Glücklichsein eben selbst vorgaukeln. mehr...
1,5 von 5 Sternen

Erotik und Sex

Ein bisschen Spaß darf sein

Mit viel verführerischem Drumherum ist er tatsächlich rumzukriegen, auch wenn er sich noch so (stein-)bockig stellt, dank sanfter Gewalt, liebenswürdigem Entgegenkommen und diplomatischem Geschick hilft ihm seine Waage auf die Sprünge. Sie kitzelt seinen Ehrgeiz wach, bis er vor Leistungsbereitschaft fast platzt - und schon geht er ab wie eine Bergziege, nämlich selbstbeherrschungsgesteuert langsam stetig bergauf, bis er schließlich in der Höhe auf den Punkt kommt. mehr...
2 von 5 Sternen

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten