Sternzeichen Stier

Eine gute Hängematten-Partie

"Besitz macht geil", das wissen Stiere aus eigener lustvoller Erfahrung. Sie brauchen für ihr körperliches Wohlbefinden ein paar wertvolle Schätzchen um sich herum, mindestens eines davon aus Fleisch und Blut. Der Stier hat das Leben zum Fressen gern, erwartet nicht mehr als Genuss, Wohlstand und den Anblick von Geld, das für ihn arbeitet.

Top Stabilste Basis bei Steinböcken
Flop Das ist ja nicht zu fassen mit Fischen

Sternzeichen Stier

Persönlichkeit

Sich selbst ein Klotz am Bein

Das Altbewährte wird von Stieren wieder und wiedergekäut, sie machen sogar die gleichen Fehler mehrmals. Erstens, um gründlichst daraus lernen zu können und zweitens, damit sie sich nicht an neue Dummheiten gewöhnen müssen. Der Stier trägt gern bodenständige Hemmschuhe, damit er nicht über den Fortschritt stolpert, er will friedliche Gemütlichkeit, lieber sammeln als jagen und reichlich seine Schätze horten.

Stärken

Begnadeter Besitzvermehrer

Zwei Hände voller grüner Daumen hat ein Stier nicht nur bei Grünpflanzen. Was er mit wertschätzendem Blick auch nur ins Auge fasst, bringt schon einen Gewinnzuwachs und bei seinem Vermehrungsgeschick scheint Reichtum fast unvermeidlich. Die wohlige Sicherheit eines sanften Kapitalkissens wissen Stiere ganz praktisch zu genießen, sie hocken nicht verkniffen auf ihrem Geld, sie baden darin.

Schwächen

Der Faulenzia-Virus lauert

Müßiggang ist aller stierischer Laster Anfang und dieser ist steigerungsfähig über Trägheit zu Stinkfaulheit. Stiere wollen genießen, sich verwöhnen lassen und wenn sie den nimmersatten Schlund nicht voll kriegen können, dann ersticken sie noch an ihrer Habgier. Die Genusssucht kann so schwerwiegende Folgen haben, dass der Patient einem schlachtreifen Rindvieh im Laufe der Überfresserei immer ähnlicher wird.

Beziehung

Männertreu und Vergissmeinnicht

Weh dem, der einen Stier zum Freund oder Partner hat, so viel Verlässlichkeit geht auf (k)eine Kuhhaut und jeder Fluchtversuch wird vereitelt. Sogar Hörner trägt das geduldige Tier notfalls mit Schmuck-Fassung, aus lauter phlegmatischer Bequemlichkeit hängt ein Stier selbsthaftend fest, er kann alles ertragen, nur keine Veränderungen. Dafür bietet er wohlig weiche Sicherheit, genüssliches Schwelgen und praktische Sinnlichkeit.

Leben

My Revier is my castle

Das Bauernhäuschen im Grünen, eingezäunte Weiden ringsherum, beschauliche Misthaufen und dazu eine Kunstgalerie im Hochsicherheits-Wintergarten, wo alle im Laufe des Daseins gesammelten Schätze kameraüberwacht gehortet werden. Stiers Lieblingsbeschäftigung ist "Haben" - egal was, Hauptsache viel davon, er möchte sich auf den selbst gesäten Lorbeeren ausruhen und sie möglichst noch mit Stecklingen vermehren.

Typisch Frau

Lass' dich küssen, ich bin die Muse

Wie ein Vollbad in kuhwarmer Eselsmilch mit Wohlfühlaroma kann Mann das gemütlich lustvolle Zusammensein genießen, wenn die Stier-Frau ihre Verführungskünste zeigt. Fünffache Sinnlichkeit macht sechsy, da wird von Wohlgeruch über Augenschmaus, kulinarischen Delikatessen auf zarter Haut und hausgemachtem Sirenengesang alles geboten, dass dem Glücklichen die Sinne unter ihren empfindsamen Händen schwinden.

Typisch Mann

Zuchtbullenqualitäten

Eigentlich ist er ein ganz friedlich-verträglicher Bursche, der beim 6 auch mal 5 gerade sein lässt, solange er die Liebste mit Haut und Haaren vernaschen kann und ihm keiner den wertvollen Besitz streitig macht. Denn dann ist Schluss mit der netten Kuschelbärengutmütigkeit und nach bedrohlichem Hufescharren tobt ein Revier-Stierkampf, der ein erschütterndes Gemütsbeben der Stärke 7 hervorruft, mit dem er den Rivalen in den Boden stampft.

Kinder

Kugelrund und kerngesund

Ein draller Wonneproppen sitzt da ganz stillvergnügt inmitten seines Spielzeugbauernhofs, stellt Kühe an die Tränke, Schweine zum Trog und Hühner ins Nest. Das Stierkälbchen braucht keine Animation, es ist zufrieden, wenn es den Stallgeruch seiner gewohnten Umgebung im Näschen hat, mit Leckereien gefüttert wird und die Natur in aller Gemütsruhe gründlich mit beiden Händen genießen oder begreifen darf.

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten