Jahreshoroskop 2017 XL

Kinder und Familie

Alarm im Kinderzimmer

Kinder sind keine unbeschriebenen Blätter, sondern kleine Persönlichkeiten. Eltern haben den Wunsch, ihrem Kind den richtigen Rahmen für die Entwicklung zu geben, aber sie wollen und sollten sich nicht von ihrem Sprössling auf der Nase herumtanzen lassen. Die Kenntnis des Sternzeichens kann da wertvolle Hilfestellung leisten!

Alarm im Kinderzimmer

Wer passt zu wem? Auf Partnerhoroskop.com finden Sie die Lösung.

Feuerkinder Widder, Löwe, Schütze

Wo die "wilden Kerle" wohnen

Feuerzeichen sind besonders wild und haben einen starken Willen. Sie brauchen das Gefühl, im Mittelpunkt zu stehen und etwas Besonderes zu sein.
Die Vitalität und Spontaneität der kleinen Widder ist herzerfrischend, aber man braucht schon Nerven wie Stahlseile, um sie zu bändigen. Mit einleuchtenden Regeln und viel Vertrauen erreicht man bei ihnen mehr als mit Strafen.
Kleine Löwen wollen immer ein bisschen mehr als die anderen. Ihr Wille zum Sieg kann sie im Leben weit bringen. Sie brauchen besonders viel Liebe, Lob und Aufmerksamkeit. Wenn sie lernen, warum Könige und Königinnen beliebter sind als Tyrannen, wird sie das zum Nachdenken bringen. Schütze-Kinder haben wie alle Feuerzeichen ein Problem mit autoritären oder willkürlichen Ansagen. Sie sind sehr kritikempfindlich. Sinnvolle Regeln und Gerechtigkeit respektieren sie eher.

Erdkinder Stier, Jungfrau, Steinbock

Kreative Werkstatt oder Baustelle?

Die Erdzeichen sind ruhig, vernünftig und sehr selbstkritisch. Generell tendieren sie dazu, Regeln zu respektieren. Durch Ausprobieren lernen sie viel mehr als durch bloße Theorie, denn sie sind praktisch begabt. Stiere brauchen viel Sicherheit und sind Gewohnheitstiere. Wenn sie auf stur schalten, erreicht man sie mit vernünftigen Argumenten, Belohnungen und Wertschätzung. Ein Versprechen sollte man ihnen gegenüber unbedingt einhalten. Steinbock-Kinder fallen durch ihr Verantwortungsbewusstsein auf. Man sollte der Versuchung widerstehen, ihnen zu früh zu viel zuzumuten. Auch sie können störrisch reagieren. Sobald sie sich respektiert fühlen, sind sie bereit zu verhandeln. Bei Jungfrau-Kindern sollte man Kritik nur vorsichtig und konstruktiv einsetzen, denn sie nehmen sie sich schwer zu Herzen. Argumente, die einen Nutzen klar machen, finden sie besonders einleuchtend.

Luftkinder Zwillinge, Waage, Wassermann

Multimedia-Kommunikationszirkus

Die Luftzeichen sind sehr kommunikativ, kontaktfreudig und lernfähig. Sie sind kleine Autodidakten. Zuviel Zeit vor TV und PC kann sie zappelig machen, sie brauchen menschliche Kontakte, um alles zu verarbeiten. Die neugierigen Zwillinge schnappen viel auf. Sie sollten viel Zeit mit Freunden verbringen dürfen, um sich zu entfalten und ausgeglichen zu bleiben. Eltern sollten darauf achten, dass sie ihre Energie auf lohnende Lerninhalte lenken und diese vertiefen, denn sie neigen zur Oberflächlichkeit. Kleine Waagen sind entspannter, wenn man sie nicht zu sehr der Qual der Wahl aussetzt. Mit Lob und Höflichkeit spricht man ihren angeborenen Sinn für Harmonie und Fairness eher an als mit Schimpfe und Geschrei. Wassermann-Kinder rebellieren gern gegen Autoritäten. Wenn sie sich fair und gleichberechtigt behandelt fühlen, lassen sie mit sich reden. Allerdings akzeptieren sie nur objektiv gut durchdachte Argumente. Sie tragen nicht gern Verantwortung. Der Trick: Sie müssen das Gefühl haben, selbst entscheiden zu dürfen.

Wasserkinder Krebs, Skorpion, Fische

Kuschelhöhle im Fantasieland

In den Wasserzeichen Geborene sind besonders sensibel und brauchen viel Geborgenheit. Eine liebevolle Geste wirkt bei ihnen mehr als 1000 Worte, Belohnungen oder Logik. Kleine Krebse brauchen viel Verständnis und Anleitung zum Selbstständigwerden. Man sollte sie sanft ermutigen, unabhängiger zu sein. Lob für ihre Kreativität stärkt ihr Selbstvertrauen. Skorpion-Kinder schockieren ihre Familien gern mit Provokation. Sie leiden aber darunter, wenn sie anderen wehtun. Es wird sie berühren, wenn sie auf ehrliche Gefühle stoßen und merken, dass auch Erwachsene verletzlich sind. Wie die anderen Wasserkinder brauchen kleine Fische sehr viel Zuneigung und Zärtlichkeit, um aufzublühen. Sie sind leicht beeinflussbar. Wenn sie lernen, dass sie auf ihren Instinkt vertrauen können, können sie sich besser im Leben orientieren und schützen.

Das Lifestyle-Magazin kostenlos-Horoskop.de ist keine "normale" Horoskop-Seite, sondern Astrologie mit Humor: mehr als 180 Horoskope. Da bleibt keine Frage ungeklärt und kein Auge trocken - 100% kostenlos.
www.kostenlos-horoskop.de/astrologie/alarm-im-kinderzimmer/

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten