Liebe und Partnerschaft

Die Liebesstrategien der Sternzeichen

Die Liebe ist ein seltsames Spiel. Eigentlich wollen wir alle nur das Eine - lieben und geliebt werden. Doch immer wieder stoßen wir an unsere Grenzen, wenn es um den lieben Frieden in Beziehungen geht. 12 Sternzeichen - 12 Wege zu lieben: Welcher Weg ist Ihrer? Und wie passt er zu dem Sternzeichen Ihres Partners?

Die Liebesstrategien der Sternzeichen

Feuerzeichen Widder, Löwe, Schütze

Brennende Liebe

Gehören Sie zu den stürmischen und lebenslustigen Feuerzeichen Widder, Löwe oder Schütze? Dann sehen Sie das Leben und die Liebe als einen Abenteuerspielplatz, auf dem Sie sich nach Herzenslust vergnügen möchten. Sie handeln impulsiv und finden, dass ein bisschen Drama die Leidenschaft erst so richtig zum Lodern bringt. Was Sie in der Liebe brauchen, ist das Gefühl der unbegrenzten Möglichkeiten. Sobald ihr Partner den gemeinsamen Weg zu stark durchplant und auf Sicherheit pocht, fangen Sie an zu rebellieren. Sie brauchen einen Partner, der Ihren Idealismus und Ihren Sinn für wilde Romantik versteht und Ihr Feuer nicht mit alltäglicher Routine erstickt. Damit Sie nicht immer wieder an der Realität scheitern, müssen Sie lernen, dass man manche Eigenschaften am anderen einfach so nehmen muss, wie sie sind.

Erdzeichen Stier, Jungfrau, Steinbock

Der Fels in der Brandung

Wenn Sie im Erdzeichen Stier, Jungfrau oder Steinbock geboren wurden, leben Sie eher in der Welt der Wirklichkeit. Ordnung und Sicherheit sind für Sie essenziell im Leben, und in der Liebe suchen Sie Vertrautheit, Zuverlässigkeit und Beständigkeit. Sie schätzen Treue, Verantwortung und körperliche Sinnlichkeit in Beziehungen.
Ihre Stärke ist die Fähigkeit, langlebige Beziehungen auch durch Krisenzeiten sicher hindurchzunavigieren. Die Gefahr: Sie neigen dazu, den Blick zu stark auf den Boden zu richten, und vergessen dabei, wie romantisch es sein kann, gemeinsam nach den Sternen zu greifen. Werden Sie offener für Überraschungen, damit Ihre Liebe nicht am grauen Alltag erstickt!

Luftzeichen Zwillinge, Waage, Wassermann

Wie die Luft zum Atmen

Die Luftzeichen Zwillinge, Waage und Wassermann sind die Denker unter den Sternzeichen. In Beziehungen geben Sie sich entsprechend vernünftig und weniger emotional. Objektivität und Ehrlichkeit sind Ihre größten Stärken. Mit Logik und Sinn für Fairness überwinden Sie so manches Problem! Sie sind immer offen für Neues, idealistisch und vielseitig interessiert. Zu viel Überlegtheit kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht spontan sein können. Sie zeigen nicht gern Gefühle. Nicht, dass Sie keine hätten - Sie können nur nicht so gut damit umgehen. Liebe ist für sie eher eine Art Kameradschaft. Und warum nicht - ein Freund, ein guter Freund, das ist bekanntlich das Beste, was es gibt auf der Welt!

Wasserzeichen Krebs, Skorpion, Fische

Im Meer der Gefühle

Man sollte meinen, dass die Wasserzeichen Krebs, Skorpion und Fische es in Sachen Liebe am leichtesten haben. Schließlich stehen sie den Gefühlen am nächsten. Tatsächlich können Sie am wenigsten von allen alleine sein - Sie möchten geliebt und gebraucht werden! Sie leben spontan aus dem Bauch heraus, sind instinktsicher und fantasiebegabt. Sie verfügen über große emotionale Intelligenz, sind einfühlsam und können menschliche Schwächen nur allzu gut verstehen. Aber wenn es um vernünftige Entscheidungen, logische Argumente oder Objektivität geht, stehen Sie auf dem Schlauch. In Beziehungen erschwert das oft das Zusammenleben, denn Gefühle sind naturgemäß subjektiv und nicht zwangsläufig fair.

Elemente im Zusammenspiel

Wer kann wie mit wem?

Feuer mit Feuer Achtung, hier prallen zwei starke Persönlichkeiten aufeinander. Mal ist das spannend, mal nervtötend.
Feuer mit Erde Vorsicht, Stresspotenzial: Feuer braucht Freiheit und Abenteuer, Erde braucht Sicherheit und mag Routine.
Feuer mit Luft Super! Beide lieben Bewegung und Abwechslung. Feuer genießt die Aufmerksamkeit der Luft, und Luft genießt den Humor und das Temperament des Feuers.
Feuer mit Wasser Das ergibt eine schwüle Atmosphäre! Wasser fühlt sich oft übergangen, Feuer findet Wasser zu empfindlich.
Erde mit Erde Sicherheit und Beständigkeit sind garantiert. Aber weil keiner von beiden gern was Neues probiert, kann es auch langweilig werden.
Erde mit Luft Theoretiker trifft Pragmatiker. Das geht nicht immer gut: Erde redet nur, wenn es sein muss, während Luft ohne Austausch eingeht wie eine Primel.
Erde mit Wasser Ein Herz und eine Seele. Erde genießt die Fürsorge des Wassers, und Wasser schätzt die Stabilität und Struktur der Erde.
Luft mit Luft Eine trockene Angelegenheit: Beide sind sachlich und kontaktfreudig. Es fehlt vielleicht an Leidenschaft, aber man sich immer was zu erzählen.
Luft mit Wasser Nervenaufreibend, denn hier treffen zwei wesensfremde Typen aufeinander. Luft ist objektiv, während Wasser alles persönlich nimmt.
Wasser mit Wasser Diese zwei sprechen dieselbe Sprache: Kann ewig halten, denn beide sind wahnsinnig romantisch und einfühlsam.

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten