Sternzeichen Steinbock

Erst die Arbeit, dann kein Vergnügen

Mit Müh und Not bringen Steinböcke mal ein spärliches Lächeln zustande. Man soll auch schon Anflüge von knochentrockenem Humor bei einigen Exemplaren entdeckt haben, aber normalerweise verweigern sie sich der üblichen Lebensfreude ganz beharrlich. Sie wollen Verantwortungsbürden schleppen, Grenzen setzen, Ziele erreichen und damit basta!

Top Wer selber stur ist, mag bockige Stiere
Flop Löwen sind als unnötiger Luxus verboten

Sternzeichen Steinbock

Persönlichkeit

Der Ernst der Gemütslage

Lachgrübchen sind aufs Strengste zu vermeiden. Dafür mühen sich Steinböcke fleißig bei der Produktion von Sorgenfalten und Kummerrunzeln ab. Sie wollen es schwer haben im Leben. Schließlich müssen sie jede Gelegenheit nutzen, um ihre enorme Widerstandskraft und Genügsamkeit zu beweisen. Der Steinbock hat einen kristallklaren Kopf, ein stählernes Rückgrat, unbeugsame Knie, und in seinen Adern fließen Gesetzestexte.

Stärken

Hochgebirgstauglich

Je höher die Gipfel der gesellschaftlichen Position, desto drückender wird die Verantwortung. Kein Wunder, dass man dort oben auf die arbeitswillig bürdentragenden Lastesel der Gattung Steinbock trifft. Sie drücken sich vor keiner noch so schweren Aufgabe, bieten totale Verlässlichkeit, scheuen keine notwendige Mühe und sind auch unter karg kläglichen Bedingungen noch überlebensfähig, und zwar bei voller Leistungsbereitschaft.

Schwächen

Versteinerter Griesgram

Immer das Schlimmste erwarten, um sich über positive Überraschungen ärgern zu können, ist des Steinbocks bevorzugter Umgang mit der unangebracht optimistischen Lebenseinstellung seiner Mitmenschen. Es geht ihm nichts über rechtschaffenen Zweckpessimismus, einschränkende Vorschriften und Paragrafenreiterei. Verbiestert nimmt er alles auf die schwere Schulter und verkneift sich aber auch jedes bisschen Lebenslust.

Beziehung

Gusseiserne Hochzeit

Wenn eine Steinbock-Verbindung zusammengeschmiedet oder in Ketten gelegt wird, dann ist dies für die Ewigkeit geplant und vielleicht noch darüber hinaus. Das Eheversprechen wird von Steinböcken niemals leichtfertig gegeben, meistens jahrelang prüfend hinausgezögert und ist am Ende ein Garant für absolute Beständigkeit. In jeder Beziehungsphase ist die steinbockig verhaltene Sinnlichkeit ein felsenfestes Argument.

Leben

Unter Denkmalschutz

Wie schwerfällige Ackergäule pflügen Steinböcke geradlinig ihre Laufbahn durchs Leben, meistens steil bergauf. Sie scheinen ihr Feld für die Ewigkeit bestellen zu wollen. Aber auch wenn sie üblicherweise uralt werden - vielleicht durch Gefühlskälte konserviert - , irgendwann schlägt auch ihnen die letzte Stunde und dann soll ein bleibendes Monument aus gemeißeltem Stein oder gesellschaftlicher Anerkennung als Erinnerung weiterbestehen.

Typisch Frau

Die harte Nuss

Ein aufrechtes Weib mit dem Charme einer Gletscherspalte, dem Humor eines Totengräbers und der Lebensfreude von Grenzmauern - diese bockstarke Bergziege hat so gar nichts von einem willig anschmiegsamen Frauchen. Die erste Karrierefrau war sicher eine Steinböckin, die sich äußerlich eiskalt hochgearbeitet hat, das Ziel nie aus den Augen verlor und unter der stählernen Schale ihre sinnlichen Naturtriebe bewahrte.

Typisch Mann

Zucht- und Ordnungshüter

Stillgestanden, hier kommt der typische Vorstandsvorsitzende, sein Wort ist Gesetz! Als Familienpatriarch, unbeugsamer Chef oder Vollzugsbeamter der ehelichen Pflichten steht er seinen Mann und regelt mit eiserner Disziplin den Verkehr. Das ist jetzt aber nicht so öde langweilig, wie es klingt, denn was der Steinbock einmal angefangen hat, das treibt er mit beharrlicher Selbstbeherrschung und harter Ausdauer lustvoll auf die Gipfelhöhe.

Kinder

Der kleine Ernst

Kaum liegt er in der Wiege, schon bestimmt er streng nach Plan das Familienleben, besteht auf genauen Fütterungszeiten, klaren Verhältnissen und konsequenten Verboten. Er klettert in den Laufstall, weil er Grenzen liebt, sortiert sein Spielzeug thematisch in Schubladen und archiviert alte Schulhefte. Eltern, Kindergärtnerin und Lehrer hat das altkluge Kerlchen fest im Griff, es fühlt sich schließlich mitverantwortlich für seine erfolgreiche Erziehung.

Impressum · Datenschutz · Copyright © 1999-2016 Funsurfen, Thomas Hansen · Alle Rechte vorbehalten